„Rock’n Rolla Coaster“ beim Stodlrock in Plößberg
Fans fiebern Auftritt entgegen

Fast drei Monate liegt der letzte Auftritt der "Rock'n Rolla Coaster" zurück. Im Juli spielte die Band beim Open-Air-Jubiläumsfest der Pfadfinder. Nun bereiten sich die Musiker auf ihren nächsten Auftritt vor: Am Sonntag, 2. Oktober, steht die Band beim Stodlrock in Plößberg auf der Bühne.

Drei Gruppe treten dort auf. Neben den "Rock'n Rolla Coaster" spielen "Mowed Meadow" und "brand new shining". Junge Bands mit guter Musik wurden gesucht. Die "Rock'n Rolla Coaster" bewarben sich und wurden gebucht. Beim Stodlrock wird auf selbst geschriebene und selbst gestaltete Musik gesetzt: Cover-Songs wird es beim Musikfest nicht geben. Das Publikum darf sich auf neue Lieder der "Coasters" freuen. Aber natürlich sind auch alte Songs wie "Black sun" oder "Fallin' down" im Repertoire für Sonntag. Neben den rockigen Beats, setzen die Musiker auf sanfte Töne.

Die Windischeschenbacher haben ihren Fankreis bereits informiert. "Viele haben uns schon zugesichert: Wir sind auf jeden Fall dabei!", meint Schlagzeuger Maximilian Landgraf. "Das Publikum darf sich auf echte 'handmade', also selbst geschriebene Songs, freuen."

Einlass in den "Bertl"-Stodl ist ab 19 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr. Nach den drei Bands wir ein DJ für die musikalische Stimmung sorgen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Rock’n Rolla Coaster (1)Stodlrock (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.