Sonntag des Sports
Fairer Fußballer

In äußerst fairen Fußballspielen siegte die Mannschaft "Dietersdorfer Torjäger" beim Hobbyturnier der DJK Neuhaus. Vorsitzender Matthias Sauer, Geschäftsführerin Claudia Neuber (von rechts) und Hauptkassier Andreas Schieder (links) übergaben die Pokale. Bild: ser

Ein festlicher Gottesdienst zu Ehren der verstorben Vereinsmitglieder eröffnete den Tag des Sports beim Waldfest der DJK. Pfarrer Hubert Bartel predigte dabei auch über die heutigen Freizeit-Anforderungen.

Neuhaus. Mit einem Turnier für Hobbyfußballer begann der sportliche Teil des Festes. Nach äußerst fairen Spielen überreichte Vorsitzender Matthias Sauer den "Dietersdorfer Torjägern" den Siegerpokal. Den zweiten Cup holte sich die Mannschaft vom "Haisl A 93", gefolgt vom der Feuerwehr Neuhaus und der SpVgg Pfaffenreuth. Die Plätze fünf bis sieben belegten der "1. FC Haudanem", der FC-Bayern-Fanclub "Hitt'n" und die Pfadfinder Neuhaus.

Zum Spielenachmittag für die Kinder war aus Regensburg Stefan Klarl vom Diözesanverband der DJK angereist. Mit Bettina Wolf und Claudia Neuber baute er einen riesigen Spieleparcours auf. Die Kinder konnten in einem Schuhkarton eine Waldlandschaft basteln, dazu Tiere des Waldes ausmalen und hineinstellen. In der Hüpfburg hatten die Kleinen den meisten Spaß. Die Mädchen der Gruppe Acro-Dance hatten wochenlang einen Tanz einstudiert. Der Regen verhinderte allerdings ihren Auftritt auf dem Sportplatz, weswegen sie auf der Festzeltbühne eine Kostprobe ihres Könnens unter Anleitung von Alicia und Melina Szojna gaben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.