Spende für Arbeit der fünf Gemeinschaften
Aktive Senioren

Die Stadt unterstützt die Seniorenarbeit der fünf Gemeinschaften. Bild: ab

Gemeinsame Unternehmungen, Ausflüge, regelmäßige Treffen: An Abwechslung mangelt es nicht. Fünf Seniorengemeinschaften bieten für ältere Mitbürger regelmäßige Aktionen an.

Über die Aktivitäten freut sich vor allem auch die Stadt. Bürgermeister Karlheinz Budnik, dem Seniorenbeauftragten Josef Söllner und der Leiterin des Sozialamtes, Petra Käß, war es ein Anliegen, die Seniorenarbeit zu würdigen und mit einem Beitrag in Höhe von 835 Euro zu unterstützen. Das Geld stammt aus der jährlichen Spendenaktion "Bürger helfen Bürgern". Söllner und Budnik zeigten sich erfreut darüber, die Leiterinnen der Gemeinschaften im Rathaus begrüßen zu können.

Für die Seniorengemeinschaft St. Emmeram war dies Franziska Michl, für die KAB-Senioren Evi Ziegler, für die AWO-Senioren Gunda Hottner, für die Seniorengemeinschaft Neuhaus-Wurz Brigitte Pilz, und für den evangelischen Seniorenkreis Ruth Fütterer. Söllner äußerte den Wunsch, wenigstens einmal im Jahr eine gemeinsame Veranstaltung zu organisieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (647)Seniorengemeinschaft (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.