Stadt ehrt Europameister Simon Weiß
Goldener Schuss

Schützen-Europameister Simon Weiß trug sich im Beisein von Landrat Andreas Meier und Bürgermeister Karlheinz Budnik (stehend von links) ins Goldene Buch der Stadt Windischeschenbach ein. Bild: ab

Erst Bronze, dann Silber, danach Gold und schließlich Europameister: Der Windischeschenbacher Schütze Simon Weiß schreibt weiter an seiner Erfolgsstory. Seine Heimatstadt ehrt ihn nun ganz besonders.

Der Weg, den Weiß bisher so erfolgreich gegangen ist, ist noch lange nicht zu Ende. Seinen "Finalschuss" setzte er vor einigen Tagen bei der Junioren-Europameisterschaft in Tallinn (Estland). In der Disziplin Freie Pistole Kleinkaliber sicherte er sich im Finale einen klaren Vorsprung von 1,7 Ringen vor der Konkurrenz aus Russland und der Ukraine.

Ziel: Weltmeisterschaft


Mit einem Empfang im Rathaus ehrte die Stadt den Junioren-Europameister. Bürgermeister Karlheinz Budnik hieß dazu Familie, Verwandte, Stadträte, Landrat Andreas Meier, Heinz Kraus und Volkmar Sirtl vom Schützenverein Thumsenreuth sowie Gauschützenmeister Norbert Lippert willkommen. "Mit dem Eintrag ins Goldene Buch wollen wir diese großartige Leistung entsprechend würdigen, damit dieser Erfolg auch Teil unserer Geschichte wird", betonte Budnik. Der Bürgermeister dankte allen, die zum Erreichen dieses Titels beigetragen haben.

"Diese Feierstunde ist die Würdigung eines großartigen Erfolges. Wir sind stolz, den frischgebackenen Europameister in der guten Stube des Rathauses begrüßen zu können." Sein aufrichtiger Dank galt auch den Eltern Sonja und Thomas Weiß, die ihren Sohn immer unterstützten.

Auch Landrat Andreas Meier zeigte sich beeindruckt: "Solche sportlichen Ergebnisse sind für den Landkreis nicht üblich, sondern sind etwas Besonderes. Der Schießsport gehört zu unserer bayerischen Kultur, dahinter steckt Talent, Fleiß und hartes Training." Gauschützenmeister Norbert Lippert stellte die SG 1898 Thumsenreuth vor, "den erfolgreichsten Verein im Deutschen Schützenbund".

"Hier steckt Willenskraft und Motivation dahinter, hier werden Ziele verfolgt." Er zeigte sich überzeugt, dass Weiß im nächsten Jahr an der Weltmeisterschaft teilnehmen wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.