Ungebremst in Warnanhänger
Lkw-Fahrer verletzt, 250 000 Euro Schaden

Vermischtes
Windischeschenbach
05.09.2016
2157
0

Hoher Schaden entstand am Montagnachmittag bei einem Lkw-Unfall auf der A 93. Gegen 13.35 Uhr fuhr ein 55-jähriger Brandenburger mit seinem Mercedes-Sattelzug in Richtung Süden. Aus Unachtsamkeit prallte der 40-Tonner kurz vor der Anschlussstelle Windischeschenbach ungebremst gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen abgestellten Vorwarnanhänger. Dieser war ebenfalls an einem Mercedes angebracht und sollte eine Baustelle absichern.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der abgestellte Lkw samt Vorwarneinrichtung nach rechts in den Grünstreifen geschleudert und kippte zur Seite weg. Der Brandenburger Truckerfahrer erlitt durch den Aufprall nur leichte Verletzungen und kam ins Klinikum Weiden. Erste Befürchtungen, der Fahrer wäre im Sattelzug eingeklemmt worden, bestätigten sich zum Glück nicht. An den Fahrzeugen und am Warnanhänger entstand Totalschaden. Erste Schätzungen gehen von mindestens einer viertel Million Euro aus. Die Bergungsarbeiten zogen sich einige Stunden hin. Die A 93 war in Richtung Süden komplett gesperrt. Bild: Götz
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2668)Unfall (821)OnlineFirst (12624)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.