Viele Besucher bei der Hausmesse der Firma Sperber
Technik gefragt

An zwei Tagen hatten die Besucher Gelegenheit, sich über die Neuheiten im Sanitärbereich und beim Heizen zu informieren. Bild: ab

Die zweitägige Hausmesse der Firma "bad & heizung" Sperber lockte am Wochenende Besucher aus nah und fern nach Neuhaus ins Gewerbegebiet. Noch bevor sich die Türen des Unternehmens öffneten, warteten die ersten Interessenten geduldig auf Einlass.

Viele stärkten sich zunächst mit einem Weißwurstfrühstück oder mit Kaffee und Kuchen, bevor sie den Rundgang durch die Ausstellungsräume starteten oder sich eingehend von den Fachberatern die Neuheiten im Bereich Sanitär- und Heizungstechnik erklären ließen. Gefragt waren auch die Informationen über die verschiedenen Finanzierungs- und Zuschussmöglichkeiten bei Heizungs- und Gebäudesanierungen, sowie die Möglichkeiten der Förderung beim Umbau zu altersgerechtem Wohnen. Die Besucher konnten sich in verschiedenen Vorträgen darüber informieren.

Schwerpunkte im Sanitärbereich waren unter anderem die Dusche, die Wanne mit Einstieg und das Dusch-WC, auch Washlet genannt. Beim Thema Heizen stieß die Technik der Hybridheizung auf großes Interesse. Je nach Gegebenheit kann hierbei mit Gas, Öl, Erdwärme, Pellets oder mit Hackgut gearbeitet werden.

Die nächste Hausmesse plant die Firma "bad & heizung" Sperber in zwei Jahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hausmesse (1)Bad und Heizung (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.