Windischeschenbacher Reisegruppe am Bodensee
Stippvisite bei "Heidi"

Brombachsee, Bodensee, Walensee - die Reisegruppe des Behinderten- und Versehrtensportvereins Windischeschenbach war auf ihrer sechstägigen Tour viel unterwegs. Unter anderem unternahm sie einen Abstecher ins "Heidi"-Dorf in der Schweiz. Bild: ab

Strahlender Sonnenschein begleitete die Reisegruppe des Behinderten- und Versehrtensportvereins auf der sechstägigen Fahrt nach Vorarlberg.

Die Anreise erfolgte mit einem Zwischenstopp in Kempten nach Feldkirch. Die 38 000 Einwohner zählende Stadt hat etliche historische Sehenswürdigkeiten wie die Burg und eine Reihe von Kirchen zu bieten.

Der erste Tagesausflug führte die Teilnehmer zur Insel Mainau im Bodensee, wo sie das Barockschloss, das Palmenhaus und den im Barockstil angelegten Rosengarten mit Skulpturen bewunderten. Weitere Ausflüge führten nach Friedrichshafen ins Zeppelinmuseum und mit dem Schiff nach Lindau.

Begeistert war die Gruppe von einer Panoramatour mit dem Bus. Sie führte durch abwechslungsreiche Landschaften, unter anderem in die Ortschaften Lech und Schwarzenfeld. Am vorletzten Tag stand ein Abstecher in die Schweiz ins "Heidi"-Dorf auf dem Programm. Außerdem sahen die Windischeschenbacher den Walensee und Liechtenstein. Auf der Heimfahrt stoppte die Gruppe am Brombachsee.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.