Blaskapelle Kunschir bereichert Internationales Blasmusikfest in Reichenbach im Vogtland
Steigermarsch und Böhmischer Traum

Die Blaskapelle Kunschir marschierte mit klingendem Spiel durch Reichenbach. Das Musikfest ging anschließend im Festzelt weiter. Bild: hfz
Kultur
Winklarn
11.10.2016
28
0

Winklarn/Reichenbach. Einen sehr guten Eindruck hinterließen die Musikanten der Blaskapelle Kunschir, als sie zum Tag der Deutschen Einheit beim Internationalen Blasmusikfest in der Großen Kreisstadt Reichenbach eine Kostprobe ihres Könnens vorstellten. Reichenbach liegt im sächsischen Vogtland, etwa zwei Stunden Fahrtzeit von Winklarn entfernt. Zeitgleich wurde dort das 24. Bürgerfest auf dem Marktplatz der etwa 21 000 Einwohner zählenden Stadt gefeiert.

Zum Blasmusikfest hatten sich sechs Kapellen eingefunden, die zur Eröffnung ein Gemeinschaftskonzert vor dem Rathaus gaben. Ob Steigermarsch, Vogtlandgrüße oder Böhmischer Traum - geboten wurde ein "musikalisches Feuerwerk", das unter die Haut ging. Dazwischen ertönten Salutschüsse des Reichenbacher Schützenvereins. Zünftig war der anschließende Einmarsch der Kapellen ins Festzelt, wo Bürgermeister Raffael Kürzinger unter musikalischer Begleitung den Bieranstich vornahm. Bei so starker musikalischer Präsenz war natürlich Stimmung im voll besetzten Zelt garantiert.

Jede Formation hatte ihren Auftritt und bereicherte das Blasmusikfest mit ihrem eigenen Stil unterschiedlicher Prägung. Die Kapelle Kunschir überzeugte mit böhmisch-bayerischer Blasmusik, wobei die Polkas und Märsche genau den Geschmack des Publikums trafen. Zur Erinnerung gab es einen Fototermin mit allen beteiligten Kapellen: die Original Hirschsteiner Musikanten e.V. Vogtland, die Kapelle Krajovjanka aus den Niederlanden/Limburg, die Berglandmusikanten Olbernhau e.V. Erzgebirge, die Schwarzenbachmusikanten Vogtland und die Netzschkauer Musikanten, ebenfalls Vogtland.

Auch der Kontakt mit der Bevölkerung kam nicht zu kurz, die Musikanten mischten sich fleißig unters Publikum und traten am frühen Abend mit vielen neuen eindrücken die Heimreise an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.