Mit den Vöichtacher Sängerinnen und „Allerhand Saiten“ ein festlicher Genuss
Feierliche Andacht zur Kirchweih

Die Vöichtacher Sängerinnen und die Formation "Allerhand Saiten" gestalteten die Maiandacht. Bild: bej
Kultur
Winklarn
06.05.2016
39
0

Mit einer feierlichen Maiandacht in der Kirche St. Matthäus würdigte die Kirchengemeinde Haag das Kirchweihfest. Der Monat Mai gilt als schönster Monat des Jahres und wurde in früherer Zeit als Beginn des Sommers begrüßt.

-Haag. Kirchenpfleger Alois Sächerl begrüßte hierzu die Vöichtacher Sängerinnen (Angelika Vogl, Ernestine Niederalt und Franziska Hauser). Zur Begleitung und musikalischen Gestaltung mit Zither, Akkordeon und Gitarre war außerdem die Formation "Allerhand Saiten" (Evi Borutta, Evi Siegel, Johanna Borutta, Inge Roßmann und Anna Prey) vertreten. Der Mai wird der Gottesmutter geweiht und steht ganz im Zeichen von Maria als Fürsprecherin. Das gläubige Vertrauen und der Gehorsam sind die Grundlage der Marienverehrung, was auch zur Entstehung vieler Gesänge beigetragen hat. Die Schlichtheit und Treuherzigkeit der Menschen findet sich in diesen Worten wieder, dies brachten die Vöichtacher Sängerinnen in gekonnter Weise dem Publikum nahe. Nach zarten Tönen der Einstimmung durch "Allerhand Saiten" boten die Sängerinnen mehrere Stücke, ebenfalls umrahmt von Zitherklängen. Die Bereitschaft Mariens sich ganz in den Dienst Gottes zu stellen war Inhalt der folgenden Andacht, die im Wechselgebet mit den Besuchern gesprochen wurde.

Auch ihre Mutterrolle und dass große Leid, das mit dem Tod des Herrn verbunden war, kam wunderbar zu Ausdruck und mit dem gemeinsamen Lied "Mutter Gottes, wir dich grüßen" endete die Andacht. Kirchenpfleger Alois Sächerl sprach seinen Dank aus und die Marienverehrer spendeten verdienten Beifall.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.