Welcher Name passt zu Schule?
Vorname passt zur Schulfamilie

Im Festakt wurde der neue Schulname offiziell übergeben. Darüber freuten sich (von links) Maria Baumer, Walter Schauer, Christine Schneider, Sonja Meier, Christian Schönberger, Hans Bock und Landrat Thomas Ebeling.
Kultur
Winklarn
09.07.2015
24
0

Den neuen Namen "Thomas-Aquinus-Rott-Grundschule Winklarn-Thanstein" trägt die Einrichtung nach dem Festakt nun ganz offiziell. Über den Weg bis zur Genehmigung im August 2014 informierten die Redner, wozu die Schüler mit Witzen und Liedern kurzweilig unterhielten.

(amö) "Willkommen in der Schule", schmetterte die 3. Klasse mit Helga Höpfl. Als Hausherrin und Vorsitzende des Schulverbandes Winklarn begrüßte Bürgermeisterin Sonja Meier auch im Namen von Walter Schauer und der Gemeinde Thanstein die Schulfamilie und Ehrengäste, darunter Pfarrer i.R. Franz Winklmann und Pastoralreferenten Alfred Gaßner, Landrat Thomas Ebeling, Architekt Christian Schönberger sowie die ehemaligen Rektoren Sebastian Gabler und Siegfried Bräuer.

Bezug zur Region

Bürgermeisterin Sonja Meier erläuterte, dass der Zuname Grundschule Winklarn-Thanstein schon vergeben war, es musste nur noch ein Vorname gesucht werden, wozu es viele Vorschläge gab. Der neue Name sollte zwei Kriterien erfüllen: Er soll einen Bezug zur Region haben und auch zu den beiden Gemeinden Winklarn und Thanstein. Thomas Aquinus Rott erfüllt beide Vorgaben: In Winklarn wurden die Bilder gefertigt und in der Schönbuchenkapelle in Dautersdorf (Gemeinde Thanstein) fanden sie ihren Platz. "Dieser Name zeichnet unsere Schule aus, hebt sie heraus und macht sie zu etwas Besonderem", so die Bürgermeisterin.

Neue Regelungen mit den Schüler

Die erste Klasse mit Renate Schneider sang "Let's say hello" und klare Anleitungen für den Ablauf hatten die Drittklässler mit einer Schulfestverordnung parat, die das Werfen von Kuchenstücken und Bratwurstsemmeln als verboten deklarierte. Stellvertretende Bürgermeisterin Maria Baumer informierte als Vorsitzende des Arbeitskreises "Hinterglas" über das Leben und Wirken von Thomas Aquinus Rott und der Bedeutung der Hinterglasmalerei (Artikel folgt). Anschließend verdeutlichte der Sketch "Hinterglasmalen" der Klasse 4b mit Annemarie Mösbauer, wie diese Technik der alten Meister im Unterricht weitergegeben wird.

Viele Gedanken zum Schulnamen

Rektorin Christine Schneider machte sich ebenfalls Gedanken zum Schulnamen. Ihr erster Gedanke war die Person. Thomas Aquinus Rott gab als Lehrmeister sein Wissen an junge Menschen weiter. "Wer so denkt und arbeitet ist an der Zukunft orientiert und interessiert." Ihren zweiten Gedanken widmete die Rektorin den Werken. "Die Andachts -und Votivbilder haben immer mit Menschen und ihren Nöten, aber auch mit Werten zu tun. Respekt, Wertschätzung sowohl vor dem Höheren als auch gegenüber den mit uns lebenden Menschen." Im Sinne einer Wertschätzung sagte Schneider "Danke" zu allen, die mit Schwung, Gemeinsinn und guter Laune das Fest vorbereitet haben. Die Rektorin bedankte sich auch beim Arbeitskreis und ihrem Vorgänger Siegfried Bräuer. Die Sauerkrautpolka der Klasse 4a mit Rektorin Christine Schneider ermutigte Landrat Thomas Ebeling zu einem Grußwort. Er freute sich "gemeinsam mit den Winklarnern zu schwitzen".
Einblicke gab die Klasse 4a mit Beatrix Lindberg mit Pausenhof-Witzen. "Was macht unsere Schule aus?", fragte sich die 2. Klasse mit Petra Scherz. Viele Begriffe kamen wie Toleranz, Offenheit, Selbständigkeit, Respekt. Und siehe da, geordnet ergaben die Anfangsbuchstaben den Vornamen der Schule.

Spiele und ein Eis

In gekonnter Manier umrahmte die Instrumentalgruppe mit Anita Käsbauer die Feier mit "Heute feiern wir ein Fest" und "Freude schöner Götterfunken". Bevor die Bürgermeisterin ihre Dankesworte aussprach, klang es frisch unter froh durch die Halle: "Unsere Schule hat keine Segel", von den beiden vierten Klassen unter der Leitung von Anita Käsbauer. Für die Schüler gab es als Belohnung ein Bürgermeister-Eis. Nach dem offiziellen Teil sorgte der Elternbeirat für das leibliche Wohl und der Förderverein hatte Spiele-Stationen aufgebaut.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.