Abbiegendes Auto auf der B 22 zu spät bemerkt - 6000 Euro Schaden
Vier Verletzte bei Auffahrunfall

Ziemlich verbeult ist dieser Renault Twingo nach dem Aufprall. Drei Insassen und eine weitere Person in dem beteiligten Opel Corsa kamen mit leichten Verletzungen davon. Bild: frd
Lokales
Winklarn
19.10.2014
4
0
Mit vier leicht verletzten Personen verlief ein Auffahrunfall am Freitagabend auf der B 22 bei Winklarn noch relativ glimpflich. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 6000 Euro.

Ein mit zwei Personen besetzter Opel Corsa aus dem Landkreis Cham war gegen 19.30 Uhr auf der B 22 aus Oberviechtach kommend Richtung Rötz unterwegs. Der Fahrer hatte bereits die erste Abzweigung nach Winklarn passiert und wollte laut Polizei an der zweiten Möglichkeit nach links abbiegen.

Das muss ein ebenfalls aus Richtung Oberviechtach kommender, nachfolgender Fahrer eines Renault Twingo aus Dingolfing zu spät bemerkt haben: Er fuhr mit Wucht auf den zum Abbiegen ansetzenden Corsa auf, der mit zwei Personen besetzt war. Einer der beiden Insassen im Corsa wurde dabei leicht verletzt.

Im Renault Twingo trugen bei der Kollision alle drei Insassen leichte Verletzungen davon. Der Rettungswagen brachte die Verletzten ins Krankenhaus nach Weiden. Die Feuerwehren aus Winklarn und Muschenried waren schnell am Unfallort, sperrten unter der Leitung von Kreisbrandmeister Marek Englmann die Unfallstelle ab und reinigten nach Abtransport der Unfallfahrzeuge die Fahrbahn. Am Opel Corsa entstand eine Schaden von 2000 Euro, den Schaden am Renault Twingo schätzt die Polizei auf 4000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.