Bau der neuen Schießanlage mit viel Unterstützung
Tafel mit Spendern

Vorsitzender Hans Mösbauer, sein Stellvertreter Markus Fichtinger und einige Firmenvertreter präsentieren die "Spendentafel." Bild: bej
Lokales
Winklarn
21.09.2015
38
0
Viele ehrenamtliche Stunden wurden beim Bau der neuen Schießanlage der Muschenrieder Kreuzbergschützen abgeleistet. Aber auch regionale Firmen standen mit Rat, Tat und auch Material zur Seite und unterstützten den Verein unentgeltlich.

Zweiter Vorsitzender Markus Fichtinger dankte den beteiligten Firmen, den Schützenkameraden, den Privatleuten und zuletzt auch dem Schützengau Oberviechtach für deren Unterstützung. Sein besonderer Dank galt der Familie Hans Hutzler für die Teilüberlassung der Halle, dies habe dem neuen Stand "erst den Weg geebnet". Anlässlich des Ortsfestes wurden die Beteiligten genannt und eine kleine Aufmerksamkeit überreicht. Außerdem wurden sie auf einer großen Tafel "verewigt", diese ziert nun den Aufenthaltsraum.

Folgende Firmen wurden genannt: Zimmerei Hutzler, Schreinerei Rötzer, Zimmerei Killermann, Elektro Peter Reitinger Winklarn, Fischerhaus Bodenwöhr, Zahnarztpraxis Turban Tiefenbach, Spenglerei Bittner Schönau, Firma Förch, Sägewerk Silbermühle und Bäckerei Sebastian Wellnhofer Winklarn.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.