Bürgermeisterin dankt der Jugendbeauftragten
90 tolle Spaßtage bei Ferienprogramm

Bürgermeisterin Sonja Meier (links) bedankt sich bei der Jugendbeauftragten Monika Ermer für die Organisation des Ferienprogramms. Bild: bej
Lokales
Winklarn
16.10.2014
5
0
Seit 2008 läuft das Ferienprogramm der Marktgemeinde Winklarn. Und es läuft wirklich "rund." Deshalb richtete Bürgermeisterin Sonja Meier bei der jüngsten Gemeinderatssitzung ein Dankeschön an die Jugendbeauftragte Monika Ermer. Diese ist seit sieben Jahren für Planung, Organisation und Ablauf dieser beliebten Ferienveranstaltung verantwortlich.

Der Dank der Gemeinde richtet sich aber auch an die vielen Vereine, Gruppierungen, Geschäftsleute, Betriebe und Privatpersonen, die sich seither im Ferienprogramm eingebracht haben.

"Ich bin immer wieder aufs Neue erstaunt über den Ideenreichtum und die Talente der Mitwirkenden", sagte Monika Ermer, die auch auf die zum Teil hervorragenden Lerninhalte der Aktionen verwies. Regionalität und Heimatverbundenheit seien dabei wichtige Aspekte. Respekt gebührt auch den Betreuern. "Laut Statistik" wurde jede Aktion durchschnittlich von zwölf Erwachsenen unterstützt; seit 2008 gab es insgesamt 90 Spaßtage.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.