Explosion durch Gasauto: Lebensgefahr

In der Garage war - neben zwei Motorrädern - auch ein auf Gasbetrieb umgerüstetes Auto abgestellt. Das Fahrzeug hat offenbar die Explosion ausgelöst. Bild: frd
Lokales
Winklarn
13.07.2015
23
0
(nt/az) Bei einer Explosion in seiner Garage ist ein 53-jähriger Mann in Zengeröd, einem Ortsteil von Winklarn (Landkreis Schwandorf), lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, hatte sich am Samstagmorgen aus einem Auto ausströmendes Gas entzündet. Die Garage brannte vollständig aus. Es entstand ein Schaden von rund 100 000 Euro. Der 53-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen. Seine 51 Jahre alte Frau und die beiden 16-jährigen Kinder, die zu dem Zeitpunkt nebenan im Haus waren, erlitten einen Schock und wurden ärztlich betreut.

Laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz hatte sich der Mann gegen 8 Uhr in der Doppelgarage eines Wohnhauses aufgehalten. Dem Vernehmen nach flog der Anbau in die Luft, als der 53-Jährige die Garage öffnete. Er wurde erheblich verletzt und erlitt großflächige Hautverbrennungen dritten Grades. Nach der Erstversorgung brachte ein Rettungshubschrauber den Schwerstverletzungen ins Klinikum Nürnberg-Süd, Sitz eines Zentrums für Brandverletzte. Die heftige Explosion hatte in der Garage ein Feuer ausgelöst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.