Frauenbund stellt Weichen

Dieses Team leitet die Geschicke des Frauenbundes Winklarn: (vorne, von links) Monika Bösl, Pfarrer Eugen Wismeth, Elisabeth Schöberl, (hinten, von links) Regina Holler, Erna Karl, Veronika Gruber, Annemarie Ungethüm, Erika Hambeck, Monika Fichtinger, Angelika Meindl, Elisabeth Schöberl, Lisa Bauer, Theresia Schwendner und Annemarie Mösbauer. Bilder: amö (2)
Lokales
Winklarn
26.01.2015
103
0

Mit einem teilweise erneuerten Führungsteam geht der Frauenbund Winklarn in die Zukunft. Während die Vorsitzenden Monika Bösl und Elisabeth Schöberl im Amt bestätigt wurden, liegen beispielsweise die Finanzen in neuen Händen.

(amö) Mit dem Gebet "Für alle Frauen" stimmte zweite Vorsitzende Elisabeth Schöberl die Frauen auf die Hauptversammlung ein. Vorsitzende Monika Bösl bat um eine Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder Marianne Merthan, Barbara Ehrler und Anna Holler.

Schal und Anstecknadel

Neu in die Gemeinschaft des Frauenbundes wurden Tamara Fischer, Birgit Ring, Sonja Meier und Martina Spachtholz aufgenommen. Sie erhielten die Frauenbund-Accessoires: eine von Pfarrer Eugen Wismeth gesegnete Anstecknadel, einen blauen Schal, den Mitgliederausweis und eine Rose zur Begrüßung. In ihrem Rückblick ließ Monika Bösl viele Veranstaltungen Revue passieren: Neben den Aktivitäten im Kirchenjahr standen unter anderem Vorträge, Ausflugsfahren, Wanderungen und eine Valentinsparty zusammen mit den Zweigvereinen Muschenried und Thanstein im Programm.

Die Neuwahlen unter der Leitung von Pfarrer Eugen Wismeth und den Bürgermeisterinnen Sonja Meier und Monika Ermer verliefen schnell und problemlos. Ohne Gegenkandidaten wurden Vorsitzende Monika Bösl, ihre Stellvertreterin Elisabeth Schöberl und auch Schriftführerin Annemarie Mösbauer bestätigt. Neu im Amt ist Theresia Schwendner als Schatzmeisterin, nachdem sich Erna Karl nicht mehr zur Wahl stellte.

Zu Beisitzern bestimmt wurden: Lisa Bauer, Monika Fichtinger, Veronika Gruber, Erna Karl, Angelika Meindl und Anita Schöberl, Regina Holler hatte nicht mehr kandidiert. Auch die beiden Kassenprüfer Erika Hambeck und Annemarie Ungethüm sind wiedergewählt worden.

Im Anschluss stellte Schriftführerin Annemarie Mösbauer das neue Programm vor: Demnächst gemeinsamer Weiberfasching mit Muschenried und Thanstein im Krämerhof Kulz, danach Zirkusfahrt, Ernährungsvortrag, Weltgebetstag, Kreuzwegandacht am Kalvarienberg, Osterkerzen-Basteln mit Kindern und Maiandacht mit Muttertagsfeier. Außerdem: Betriebsbesichtigung bei Kondrauer, Wallfahrt zur Moosbacher Wieskirche, Besuch des Freilichttheaters Leuchtenberg, Fahrt nach Passau, Bibelabend, Christkindlmarktbesuch, Adventfeier. Das gedruckte Programm wird in den nächsten Tagen ausgetragen.

Spende für Krankenhaus

Weil der Frauenbund jährlich soziale Zweck unterstützt, erhielt Pfarrer Eugen Wismeth 200 Euro aus dem Johannisweinverkauf für das Krankenhaus Clinica San Clemento in Bolivien. Der Geistliche bedankte sich für das Engagement des Frauenbundes während des Kirchenjahres, und Bürgermeisterin Sonja Meier dankte für die Mitarbeit bei vielen Festen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.