Mit Handschlag vom Bischof

Umringt von den Sternsingern aus der Pfarreiengemeinschaft Winklarn-Thanstein und ihren Betreuern stellt sich Bischof Rudolf Voderholzer zum Gruppenbild. Auch Pfarrer Eugen Wismeth und Diakon Martin Popp (vorne, von links) aus der Pfarrei St. Georg , der die Ministranten im Sommer auf ihrer Romreise begleitet hatte, waren bei der Aussendung mit von der Partie. Bild: rkp
Lokales
Winklarn
02.01.2015
6
0
Unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!" hat Bischof Rudolf Voderholzer die Sternsingeraktion mit etwa 750 Ministranten in der Pfarrei St. Georg in Amberg eröffnet. Dazu waren allein aus der Pfarreiengemeinschaft Winklarn-Thanstein rund 20 Mädchen und Buben samt Begleitpersonen angereist.

Nachdem sich alle im Amberger Pfarrheim mit ihren bunten Kostümen hübsch gemacht hatten, erfolgte der Einzug in die Pfarrkirche St. Georg, um gemeinsam mit Bischof Rudolf Voderholzer eine Andacht zu feiern. Während des Einzuges begrüßte der Oberhirte jeden der angereisten Sternsinger per Handschlag. Im Anschluss daran zogen die Sternsinger durch die Innenstadt Ambergs.

Am Marktplatz angekommen, gab es für jeden Sternsinger eine kleine Brotzeit, einen wärmenden Tee und die Möglichkeit, Bischof Rudolf persönlich zu begegnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.