Mutter-Kind-Gruppe "märchenhaft" unterwegs - Nach der Ernte gibt es Reibekuchen
Wo der Kartoffelkönig steckt

Beim Basteln kleiner Kartoffelkönige konnten die Kinder ihre Fantasie spielen lassen. Bild: bej
Lokales
Winklarn
23.09.2014
3
0
Die altersmäßig jüngste Gruppierung in der Marktgemeinde - die Mutter-Kind-Gruppe Winklarn - organisierte einen "märchenhaften Tag". Ausgestattet mit Gummistiefeln und Arbeitshose fanden sich 33 Kinder ab vier Jahren am Kartoffelfeld der Familie Spachtholz in Scheibenhaus ein.

Zur Einstimmung hörten sie das "Märchen vom guten Kartoffelkönig": Eine ganz dicke Knolle, die partout nicht im Kochtopf landen wollte, machte sich aus dem Staub und rollte davon. Dabei kam es zu Begegnungen mit mancherlei Getier, wie Wildschwein, Igel, Hase und zuallerletzt auch noch mit einer Hexe. Alle hatten das gleiche Ansinnen, nämlich die Kartoffel zu verspeisen. Doch standhaft wehrte sich der große Kartoffelkönig.

Schließlich zeigte auch dieser Gefühl. Als zwei arme hungrige Kinder auftauchten, sprang er in deren Körbchen und es gab zu Hause viel Freude bei einem dicken großen Reibekuchen.

Auf die Suche nach dem Kartoffelkönig machten sich auch die Kinder beim "Erpflklauben", wo ein Prachtexemplar nach dem anderen zur Waage gebracht wurde. Aus diesen Knollen bastelten sie dann mit Unterstützung der Betreuerinnen lustige Könige, wofür es eine Teilnehmerurkunde gab. Zur Stärkung wurden natürlich Reibekuchen serviert, die mit Genuss verspeist wurden.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.