Waldweihnacht des Wintersportvereins in Windhals
Dem Regen getrotzt

Pfarrer Eugen Wismeth (links) und die Verantwortlichen des Wintersportvereins, Hildegard und Josef Lingl, bei der erleuchteten Krippe. Bild: bej
Lokales
Winklarn
23.12.2014
4
0
Nach einigen Jahren Pause organisierte der Wintersportverein Winklarn heuer wieder eine Waldweihnacht in Windhals. Mit Fackeln machten sich einige Besucher von Winklarn aus auf den Weg und trotzten so dem Regen, der leider die ganze Veranstaltung begleitete.

Pfarrer Eugen Wismeth eröffnete die keine Andacht vor der hell erleuchteten Krippe am Waldesrand und stimmte die Anwesenden mit einer etwas anderen Version der "Herbergssuche" ein. Die Blaskapelle Kunschir intonierte weihnachtliche Weisen und der Kirchenchor Winklarn sorgte ebenfalls für die passende gesangliche Umrahmung. Mit einem Gebetstext von Josef und Maria und einem gemeinsamen Vater Unser beschloss Pfarrer Wismeth die von vielen Fackeln und Lichtern beleuchtete Weihnachtsveranstaltung.

Vorsitzender Josef Lingl dankte allen Mitwirkenden, insbesondere der Familie Winnerl für die Unterstützung. Die Spenden aus der Verkostung mit Glühwein und Weihnachtsknackern kommen der Kirchenrenovierung zu Gute.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401124)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.