Kapelle Josef Menzl füllt das Winklarner Festzelt
Blasmusik zieht an

"Meister ihres Faches" können sich die Musiker um Kapellmeister Josef Menzl (rechts) jederzeit nennen, das bewies auch der Auftritt am Winklarner Heimatfest. Bild: bej
Vermischtes
Winklarn
19.05.2016
72
0

"Ausnahmezustand" herrschte in Winklarn am Abend des Festsonntags, als die Kapelle Josef Menzl angesagt war. Die Kultkapelle vom Gäubodenfest lockte so viele Gäste an, dass der Zelteingang teilweise geschlossen werden musste.

Scheinbar eilt den Musikern ihr Ruf voraus, denn kaum waren die ersten Blasmusikklänge zu hören, standen die Gäste auf den Bänken und ließen sich mitreißen, schunkelten und sangen aus voller Kehle. Die Musiker sind Meister an ihren Instrumenten und Kapellmeister Josef Menzl verstand es auch sprachlich die Menge zum Toben zu bringen. Etwas derb, provokant und "bayerisch ausgschamt" heizte er die Stimmung an. Diese Gruppe benötigte weder Leinwandeinspielungen noch eine Lichtshow.

Furios wurde aufgespielt bis zum letzten Stück und auch einige Zugaben waren dem Publikum vergönnt. Ein in jeder Hinsicht gelungener Festtag, so waren sich die Veranstalter einig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Heimatfest Winklarn (17)Kapelle Josef Menzl (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.