„Modulare Truppausbildung“ mit Erfolg abgelegt
Kompetente Jugend

Jugendwartsprecher Thomas Biegerl (links), Kommandant Josef Wutz und Jugendwart Michael Simbeck (Erster und Zweiter von rechts) freuten sich mit dem Nachwuchs über die bestandene Theorieprüfung zur modularen Truppausbildung. Bild: bej
Vermischtes
Winklarn
18.05.2016
53
0

Mit der "Modularen Truppausbildung" wurde für die Feuerwehren Bayerns ein zukunftsweisendes Modell entwickelt, dessen Ziel das "Erwerben von Kompetenzen" ist und nicht das "Absitzen von Stunden."

Die Feuerwehr Haag hat ihren Nachwuchs bereits in die theoretischen Ausbildungsinhalte des neuen Modells eingebunden und geprüft. Die jungen Leute mussten sich mit Rechtsgrundlagen, Fahrzeugkunde, Erste Hilfe, Verhalten bei Gefahr, Sichern gegen Absturz und vielen weiteren Themen auseinandersetzen. Die Vorbereitung erfolgte durch den ersten Kommandanten Josef Wutz und Jugendwartsprecher Thomas Biegerl fungierte als Prüfer. Die Frage "Was ist ein Trümmerschatten?" musste beantwortet werden, ebenso "Welche Stoffe gehören zur Brandklasse F?" Erfolgreich war derjenige, der einen durch Einsturz bedrohten Bereich erkannte und Speisefette und Öle richtig zuordnete.

Über die bestandene Prüfung freuten sich Verena Simbeck, Michael Simbeck, Helena Streck, Max Streck, Julian Leopold, Marcel Leopold, Lukas Pößl, Katharina Pößl, Karina Höcherl, Christina Höcherl und Julia Kramer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Winklarn (13)Truppausbildung (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.