Oktoberfest gleich um die Ecke

Auch eine Weinlaube gehört zum Oktoberfest des TSV Winklarn. Sie fand wieder großen Zuspruch. Bild: mnt
Vermischtes
Winklarn
07.10.2016
49
0

"Die Ochsen" sorgten für Stimmung, an Getränken herrschte kein Mangel, und ein Shuttle-Bus garantierte den sicheren Heimweg vom Oktoberfest des TSV in Schneeberg. In Feierlaune waren aus gutem Grund vor allem die Fußballer.

-Schneeberg. (mnt) Um 19 Uhr trudelten die ersten Gäste mit dem Shuttle-Bus in Schneeberg ein. Eine Stunde später übernahm die Stimmungsband "Die Ochsen" das Ruder. Das Oktoberfest gleich um die Ecke war eröffnet. Die vier Musiker von "Die Ochsen" waren schon öfter in Winklarn zu Gast und konnten auch beim Oktoberfest ziemlich schnell die Besucher in ihren Bann ziehen und die Tanzfläche füllen. Musikalisch konnten sie bei Jung und Alt punkten, so reichte ihr Musikrepertoire vom "Boarischen" bis hin zu den neuesten Chart-Hits und war immer abwechslungsreich. Das süffige Festbier der Genossenschaftsbrauerei Rötz fand ebenso Zuspruch wie auch das vielfältige Getränkeangebot in der Weinlaube, Weizenbar oder der klassischen Bar.

Für ein Oktoberfest typische Speisen servierte die Festküche vom Gasthaus "Zum Simmerl". Sie traf damit genau den Geschmack der Besucher. Die TSV-Damen erfreuten mit ihren Lebkuchenherzen vor allem die Kinder, und für die Erwachsenen gab es beim Rundgang einen "Klopfer". Ob die Single-Couch, die vom Veranstalter zur Verfügung gestellt wurde, ihren Zweck erfüllt hat, konnte auch nach hartnäckigen Recherchen nicht in Erfahrung gebracht werden.

Besonders ausgelassen war die Stimmung bei den Fußballern - auch weil sie zunächst am Nachmittag ihr Kreisklassen-Duell gegen den SV Wilting mit 3:2 für sich entscheiden konnten. Nicht zuletzt war auch die Reserve siegreich. Als sich zur späteren Stunde schließlich die Band vom gut gelaunten Publikum verabschiedete, ernteten sie ihren wohlverdienten Applaus und wünschten sich ein baldiges Wiedersehen.

Im Anschluss fand das Fest in der Bar einen friedvollen Ausklang und die zufriedenen Besucher machten sich per Shuttle-Bus oder auf eigene Faust auf den Nachhauseweg.

Das Fazit der Verantwortlichen fiel daher auch positiv aus: "Wir hatten über 300 Gäste, die Stimmung war durchgehend positiv, und das Wetter hat auch noch gut mitgespielt."

Wir hatten über 300 Gäste, die Stimmung war durchgehend positiv, und das Wetter hat auch noch gut mitgespielt.Fazit der Oktoberfest-Veranstalter
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktoberfest (48)Die Ochsen (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.