Seniorentreff spendet 600 Euro

Annemarie Mösbauer überreicht an Pfarrer Eugen Wismeth eine Spende. Ebenfalls 300 Euro erhält Schwester Arnulfina. Bild: amö
Vermischtes
Winklarn
26.03.2016
25
0

Der Seniorentreff der Pfarreiengemeinschaft Winklarn/Thanstein dachte in der Fastenzeit auch an die Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Sie gaben 300 Euro an Pfarrer Eugen Wismeth für soziale Projekte in Bolivien; weitere 300 Euro erhält Schwester Arnulfina Schöberl in Afrika. Bei den monatlichen Treffen bewirten die Teammitglieder aus den vier Orten Winklarn (Annemarie Mösbauer), Thanstein (Angelika Failer, Elvira Köppl Martha Rohrmüller), Muschenried (Brigitte Götz, Klara Schoierer, Evi Schwendner) und Kulz (Waltraud Kulzer, Christine Lehmer) ihre Gäste unentgeltlich mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee. Die freiwilligen Spenden dafür kommen immer sozialen Zwecken zu Gute.

Schwester Arnulfina wurde im August 1935 in Pondorf geboren, 1959 trat sie in Mallersdorf in die Ordensgemeinschaft der Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie ein, bereits im Januar 1966 machte sie sich auf die lange Reise mit dem Schiff nach Südafrika. Trotz ihres hohen Alters macht sie sich heute noch in der Region Vryheid - 500 Kilometer von Johannisburg entfernt - nützlich (Armenspeisung, Ausbildung der jungen Schwestern, Übersetzungsarbeiten und Betreuung von Aidswaisen). Schwester Arnulfina zeigt sich immer sehr dankbar für Spenden. In Dankesbriefen berichtete sie in den Vorjahren über die Verwendung beim Nahrungsmittelkauf nach einer Trockenperiode oder Ankauf von Schuluniformen, um auch armen Kindern einen Schulbesuch zu ermöglichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.