Winklarner Grundschüler beteiligen sich am Projekt "Zeitung macht Schule"
Druckzentrum beeindruckt

Das Gruppenfoto entstand in der Transportkettenhalle. Hier kommen die Zeitungen in den Versand. Bild: amö
Vermischtes
Winklarn
06.05.2016
22
0

Die 4. Klasse mit ihrer Lehrerin Annemarie Mösbauer nimmt am Projekt "Zeitung macht Schule" teil. Dabei lesen die Buben und Mädchen der Thomas Aquinus Rott Grundschule Winklarn-Thanstein drei Wochen lang täglich die Zeitung "Der neue Tag". Dazu gehörte auch die Besichtigung des Druckzentrums in Weiden. Sabine Lang führte die Klasse durch die gesamte Produktionsanlage.

Das Druckzentrum wurde 2011 für 25 Millionen im Industriegebiet Weiden West gebaut. Das Herzstück der Anlage ist die Druckmaschine Commander CT. Mit dieser zwölf Meter hohen Druckmaschine, die alleine schon acht Millionen kostete, können pro Stunde 45 000 Zeitungen mit je 48 Seiten gedruckt werden. Das Papier läuft mit einer Geschwindigkeit von 40 Stundenkilometer durch und wird farbig gedruckt. Die Kinder hatten das Glück diese Hightech-Maschine bei der Arbeit zu sehen.

Nachdem die mit Laserstrahl bedruckten Aluminiumdruckplatten von Hand eingelegt sind, läuft alles automatisch. Transportketten, die aus aneinandergereihten Klammern bestehen, bringen die fertig gedruckten Zeitungen zum Versand. Sollten bestimmten Prospekte oder Beilagen erst später benötigt werden, lagern sie zwischenzeitlich auf Rollständern. Die fertigen Zeitungen werden zu Paketen gestapelt für die einzelnen Spediteure, die bereits vor Mitternacht die Zeitungen abholen und zu den Zustellern bringen.

Die Fahrzeuge fahren pro Nacht über 3 000 Abladestellen an, das sind pro Woche rund 40 000 Kilometer. "Das ist fast einmal um die Erde", veranschaulichte Sabine Lang diese enorme Strecke. Beeindruckt zeigten sich die Schüler vom riesigen Papierlager. Mannshohe zwei Tonnen schwere Papierrollen warten hier auf ihre Verwendung. Täglich werden 10 Rollen Altpapier für die Tageszeitungen bedruckt. Die Buben und Mädchen waren nach dem Rundgang äußerst beeindruckt über den großen technischen Aufwand und das enorme Tempo, mit dem die Zeitungen gedruckt werden.

Sabine Lang verstand es ausgezeichnet die vielen Informationen und dabei die großen Zahlen mit Vergleichen den Schülern verständlich und kindgerecht zu vermitteln. Der Klassensprecher bedankte sich für diese informative und kurzweilige Führung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.