Polizei findet zwei Verletzte
Blutige Auseinandersetzung in Alteglofsheim

(Foto: dpa)
Vermischtes
Alteglofsheim
01.01.2017
399
0

Alteglofsheim. Ein Streit zwischen einem Mann und dem abgewiesenen Verehrer seiner Tochter in Alteglofsheim (Kreis Regensburg) ist in der Nacht zum Samstag blutig zu Ende gegangen. Die Männer im Alter von 29 und 53 Jahren seien schwer verletzt, teilte ein Polizeisprecher mit. Sie befänden sich im Krankenhaus und seien derzeit nicht vernehmungsfähig. Hintergründe der Auseinandersetzung waren noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Nach ersten Erkenntnissen sei eine Beziehungstat nicht auszuschließen, sagte der Polizeisprecher. Der 29-Jährige habe sich in der Vergangenheit mehrfach der 26 Jahre alten Tochter des anderen Mannes annähern wollen. Die Frau habe die Versuche jedoch stets abgewiesen. Diese Vorfälle seien auch polizeilich dokumentiert.

Die Beamten fanden in dem Einfamilienhaus des 53-Jährigen, wo der Streit stattfand, zwei Messer - ob diese bei der Auseinandersetzung eingesetzt wurden, sei aber noch ungewiss, sagte der Sprecher weiter. Gleiches gilt für die Frage, wie der 29-Jährige in das Haus gelangt war. Die Tochter des 53-Jährigen habe sich zum Zeitpunkt der Tat nicht in dem Haus aufgehalten.

Die 54 Jahre alte Ehefrau des Bewohners habe gegen 2.20 Uhr die Polizei angerufen und den Beamten mitgeteilt, dass sich ein Unbekannter in ihrem Haus befinde. «Als wenige Minuten später mehrere Streifenwagen an der genannten Örtlichkeit eintrafen, fanden sie im Haus einen 29-jährigen Mann und den 53-jährigen Hausbewohner vor.»
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.