15.03.2018 - 20:00 Uhr
Altendorf

Das 125-Jährige im Visier

Vom 12. bis 14. Juli 2019 feiert die Feuerwehr Dürnersdorf ihr 125-jähriges Bestehen. Die Vorbereitungen laufen bereits auch Hochtouren. Auch sonst läuft alles rund bei der quirligen Dorfwehr.

Ausbildung und Nachwuchsarbeit wird bei der Feuerwehr Dürnersdorf großgeschrieben. Neun Jugendliche absolvieren derzeit die Modulare Truppmann-Ausbildung, vier erhielten die Wissensplakette. Dazu gratulierten (von links) Bürgermeister Georg Köppl und Vorsitzender Martin Kirchhammer sowie Kommandant Franz Lorenz (rechts). Bild: tja
von Georg Köppl Kontakt Profil

-Dürnersdorf. Vorsitzender Martin Kirchhammer listete bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus in Trossau zahlreiche Termine auf, bei denen die Wehr Flagge zeigte. Die Palette reichte vom Starkbierfest in Fronhof und dem Feuerwehr-Jubiläum in Kulz über die Gerätehauseinweihung in Guteneck und Festlichkeiten in Pullenried und Pertolzhofen bis hin zu den Johannisfeiern in Altendorf und Willhof, der Willhofer Kirwa und dem Fronhofer Dorffest.

Erstmals war die Wehr mit einem Stand beim Altendorfer Adventsmarkt vertreten, der Erlös kommt den Festdamen für Kleider zugute. Beim Gemeindepokalschießen sicherte man sich den Meistbeteiligungspreis. Der Besuch der kirchlichen und weltlichen Feiern innerhalb der Gemeinde war eine Selbstverständlichkeit. Für heuer steht am 6. Mai die Gerätehauseinweihung in Weihern an, am 20. Mai "135 Jahre Feuerwehr Haag", vom 25. bis 27. Mai die Einweihung des Feuerwehr-Stodls in Zangenstein, am 10. Juni "145 Jahre Feuerwehr Pertolzhofen", am 14. Juli das eigene Sommernachtsfest, am 4./5. August "900 Jahre Altendorf" und am 15. Dezember eine eigene Christbaumversteigerung. Dass das Sommernachtsfest ein voller Erfolg in gesellschaftlicher und besonders auch in finanzieller Hinsicht ist, wurde beim Kassenbericht von Robert Köppl deutlich.

Gute Beteiligung

An den Übungen und Schulungen nahmen laut Bericht des Kommandanten Franz Lorenz im Schnitt 23 Aktive teil. Gefordert war die Wehr bei einem Traktorunfall in Oberkonhof und einem Fahrzeugbrand bei Siegelsdorf. Für die Einsatzübung in der Aktionswoche zeichnete die Feuerwehr Dürnersdorf verantwortlich. Kommandanten- und Jugendwart-Versammlungen, Hydrantenspülung, Wissenstest/Jugendflamme sowie die MTA-Ausbildung auf Gemeindeebene füllten den Terminkalender.

Neben dem Florianstag am 5. Mai in Fronhof, einem Kegelabend und einem Besuch in der Sternwarte wird heuer erneut die Ausbildung großgeschrieben. Dazu stehen Leistungsabzeichen, Wissenstest, Erste-Hilfe-Auffrischung und Abschluss der Modularen Truppmann-Ausbildung (MTA) auf dem Programm.

Patricia Weinfurtner, Benedikt Setzer, Benedikt Weinfurtner und Jasmin Friedrich durften die Wissenstest-Plaketten von Bronze bis Gold-Blau in Empfang nehmen. Bürgermeister Georg Köppl sprach den Dank der Gemeinde für den unbezahlbaren ehrenamtliche Einsatz und die gute Jugendarbeit aus. In zahlreichen Festausschusssitzungen wurden die Weichen für das 125-jährige Jubiläum 2019 gestellt.

Weichen sind gestellt

Der Festplatz befindet sich in Trossau im Anschluss an das Anwesen von Martin Friedrich an der Straße in Richtung Schirmdorf. Das Festbier kommt aus Fuchsberg, die Festküche aus Dieterskirchen. Als Schausteller wurde die Firma Nübler aus Neunburg verpflichtet. Den Patenverein macht die Feuerwehr Fronhof. Ehrenpate ist die Zangensteiner Wehr.

125-jähriges Feuerwehr-Jubiläum

Das125-Jährige wird vom 12. bis 14. Juli 2019 gefeiert. Am Freitag, 12. Juli, erfolgt nach dem Einholen von Schirmherrn/Schirmfrau, Patenvereinen usw. der Bieranstich; anschließend Unterhaltung mit der "Edelweißkapelle" bis 23 Uhr und Disco-Nacht. Samstag, 13. Juli, 18.30 Uhr Festzugaufstellung, 19 Uhr Festzug und ab 20 Uhr Stimmungsabend mit den "Wickies". Sonntag, 14. Juli, nach dem Einholen um 8.30 Uhr Kirchenzug, 9 Uhr Festgottesdienst, anschließend Unterhaltung mit der Blaskapelle "Auerbachtal". Am Sonntag ist auch ein Truck- bzw. Oldtimertreffen geplant. (kö)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.