Johannisfeuer: Feuerwehr unterstützt Burschenverein

Gut besucht war die Johannisfeuer-Feier des Burschenvereins am Festplatz an der Bogenbrücke. Auch das durchwachsene Wetter schmälerte die Freude der Besucher am Samstagabend nicht. Wie nötig die Natur den Regen hat, zeigte, dass die Wiese und das Gehölz rund um den aufgehäuften Holzhaufen noch immer trocken waren. So war die Feuerwehr gefordert. Mit Wasser aus dem Tankfahrzeug spritzten sie nach dem Anbrennen des großen Haufens immer wieder die umliegenden Bäume und Sträucher nass. Der manchmal starke und böige Wind machte die Aufgabe nicht leichter. Die etwa 200 Kinder und Erwachsenen hatten ihre helle Freude am Sonnwendfeuer. Zudem boten die Burschen Steaks, Bratwürste und Zoigl an. Vorsitzender Stefan Glowatzki freute sich über den großen Zuspruch. Bild: adj

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.