Ehrenabend der Siedler - Maria Schedl und weitere Vorstandsmitglieder geben 2014 Ämter ab
Vorsitzende kündigt Rückzug an

In einem Ehrenabend zeichnete die Siedlergemeinschaft im "Schwarzen Bären" langjährige Mitglieder aus. Vorsitzende Maria Schedl freute sich, dass die schriftlich eingeladenen Gäste so zahlreich gekommen waren. Große Veränderungen zeichnen sich für 2014 ab.

Bürgermeister Ernst Schicketanz lobte den Vorstand für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit. Er bat, auch in diesem Jahr wieder beim Rathausfest mitzumachen. Den Jubilaren sprach er Dank für ihre Treue zum Verein aus. Für die bevorstehende Gartenarbeit wünscht er einen grünen Daumen.

Vorsitzende Schedl verwies auf die geplante Herbstfahrt am 19. September. Evi Mayerl wird sie organisieren.

Es geht nach Wernberg zu einer Kaffeerösterei, anschließend nach Arnbruck zum gläsernen Dorf mit Besuch bei "Bärwurz" sowie nach Wildstein. Der Adventsausflug führt nach Regenburg zum Weihnachtsmarkt. Geplant ist zudem eine Schifffahrt auf der Donau. Bei der Ehrung überreichte die Vorsitzende zusammen mit dem Gemeindeoberhaupt die Urkunden und Anstecknadeln an die treuen Siedler. Zehn Jahre dabei sind Annemarie und Patrick Bennett, Jürgen Eckert, Lothar Jagusch, Reinhard und Carola Marschke sowie Konrad Merk.

Für 20 Jahre wurden Karin Hannes, Stefan und Sabine Hartlieb-Lindner, Roland Schmidt, Otto Stahl, Johann Storch, Helmut Wildenauer, Norbert Wokensky und Gisela Zettl sowie für 35 Jahre Manfred Greiner und Thomas Liebs geehrt. Maria Füßl, Erwin Höning, Ferdinand Kamm, Anna Wagner, Maria Weiß und Irmgard Winkler halten der Siedlergemeinschaft 40 Jahre, Martha Bieler, Georg Brenner und Josef Eckl sogar schon 50 Jahre die Treue.

Für die im Frühjahr 2014 stattfindenden Neuwahlen kündigt die Vorsitzende ihren Rücktritt an. Auch Schriftführer Klaus Hundhammer und die Kassiererin Edith Spachtholz werden nicht mehr kandidieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.