28.02.2018 - 20:10 Uhr
Altenstadt an der Waldnaab

Vertreter des "Forums Bahnlärm" klopft Albert Rupprecht auf die Schulter CSU rechnet fest mit Lärmschutz

Zum Austausch trafen sich Vertreter des "Forums Bahnlärm", Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht und die CSU-Gemeinderatsfraktion. Rupprecht berichtete vom aktuellen Sachstand rund um die Lärmvorsorgemaßnahmen im Zuge der Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Regensburg.

von Externer BeitragProfil

"Die Deutsche Bahn hat mir noch einmal schriftlich bestätigt, dass sie diesen Abschnitt mit Lärmvorsorge planen wird. Damit werden alle Beteiligten von Beginn an Lärmschutzmaßnahmen bei der Planung vorsehen." Der Abgeordnete informierte dann auch über die anstehenden Schritte. So soll bis zum Juni 2018 ein sogenannter Koordinierungsrat eingesetzt werden.

Ziel dieses Gremiums soll es sein, den aktiven Austausch zwischen Vertretern von Bund, Land und den betroffen Gemeinden sowie Fachexperten der Deutschen Bahn und Verbandsvertretern sicherzustellen. Probleme würden thematisiert und Lösungsvorschläge erarbeitet. Thomas Kraus vom "Forum Bahnlärm" bedankte sich bei Rupprecht: "Sie haben hier Großartiges geleistet und nie aufgegeben. Die Entscheidung für Lärmschutz ist für uns Anlieger ein Segen."

Für die CSU sprach Vorsitzender Dominik Baschnagel von einem langen Prozess mit vielen Gesprächen und unzähligen Schreiben: "Wir wollten von Beginn an keine Schlagzeilen erhaschen, sondern auf unserer kommunalpolitischen Ebene saubere Arbeit leisten", betonte er und verwies auf mehrere Anträge im Gemeinderat und viele besuchte Termine. Baschnagel appellierte auch an die weitere Verantwortung der Gemeinde: "Wir müssen uns hinsetzen und überlegen, wie ein Lärmschutz aussehen kann und wie wir ihn in die Gemeindeentwicklung einbauen."

Die Teilnehmer diskutierten diverse Maßnahmen. So wäre es hilfreich, sich in anderen Orten bereits bestehenden Lärmschutz anzuschauen und sich mit Fachplanern spezifisch für Altenstadt auszutauschen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp