28.07.2017 - 16:20 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabSport

Erstmals Stadtmeisterschaften im Boccia Mark-Street-Team siegt bei generationsübergreifenden Bocchia-Stadtmeisterschaften

Manfred Sand, Konrad Adam, Werner Schmola und Thomas Liebs (Sechster bis Achter von links) sicherten sich den ersten Stadtmeistertitel im Feldboccia vor den Kleingärtnern (rechts) in Grün und dem Moutainbike-Team (links) in Orange-Weiß. Die Schiedsrichter Josef Kreuzer (links) und Jo Gössl (rechts) hatten ein leichtes Amt. Vorsitzende Herta Zahner und SV-Chef Holger Buscholl (Zweite und Dritter von rechts) gratulierten. Boccia ist ein Sport der bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann. Dass man aber nicht unbedingt im höheren Alter sein muss, zeigten die Teilnehmer des von der Reha-Vital-Sportgruppe des SV zusammen mit dem Stadtverband ausgerichteten Turniers. Zahner bedauerte, dass keine Mannschaft aus Neustadt an den Start ging. Am Ende hatte das Mark-Street-Team mit 9:5 Punkten die Nase vorn. 8:6 Punkte bedeuteten für die Kleingärtner Platz zwei vor den punktgleichen Mountainbikern. Die drei Erstplatzierten erhielten jeweils einen Gutschein, den Wirt Jürgen Füßl spendiert hatte. Der Erlös aus den Startgeldern geht an die Jugend der SV Mountainbiker. Bild: adj

von Johann AdamProfil

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.