Kidner spenden für Frühgeborene
Gelee in Geld für Kameras verwandelt

Die Mädchen und Jungen des Kindergartens "Arche Noah" weckten Kürbisse ein und kochten Apfel-Gelee. 255 Euro aus dem Verkauf übergaben sie an die Facebook-Aktion "Pflaster-Challenge" für den Kauf von Babywatch-Kameras für die Intensivstation der Kinderklinik Weiden. Weitere 100 Euro gingen an die Aktion "1001 Babyflaschen" der Schwangerenberatung. "Die Kameras helfen den Familien", dankte Michaela Hutzler, Zentrumsleiterin der Intensivstationen (links). "Ihr müsst euch das wie Skypen ohne Ton vorstellen", ergänzte Kindergartenleiterin Ingrid Bauer (Zweite von links).

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.