09.01.2018 - 18:34 Uhr
Altenstadt an der WaldnaabOberpfalz

Tolle Fußballspiele beim Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz Hallen Cup Schnell, treffsicher, fair

Der Volksbank-Raiffeisenbank Nordoberpfalz Hallen-Cup entwickelt sich zum Großevent. Der Sportverein Altenstadt begrüßt neben 54 Jugendmannschaften an den drei Tagen insgesamt 2000 Besucher.

von Johann AdamProfil

Dabei standen die Planungen im Vorfeld unter keinem guten Stern. Im Dezember war die Nutzung der Tribüne in der Sporthalle nicht mehr möglich. Nach Rücksprache mit dem Landratsamt wurde kurzerhand umdisponiert und die Halle am Rand mit Tischen und Bänken bestückt.

Den Anfang machten die E2-Junioren. Bereits in der Vorrunde wurde klar: der Hausherr SV Altenstadt mit seinen Trainern Roman Mastalar und Kink Andreas hatte sich Großes vorgenommen. Sie setzten sich in der Gruppe A als Gruppensieger durch. Aber auch der FC Weiden Ost, Sieger der Gruppe B, startete famos. Bei den Platzierungsspielen blieb der Zweite der Gruppe B, DJK Neustadt, gegen die Hausherren des SV Altenstadt mit einem 0:2 chancenlos.

Auch das Team des FC Weiden Ost spielte sich mit seinem Trainer Moritz Kamm ins Finale. Im Endspiel SG Altenstadt und FC Weiden Ost trennten sich die Teams in der regulären Spielzeit mit 1:1. Im Siebenmeterschießen gewannen die Altenstädter mit 4:3 und holten sich den Sieg der E2-Junioren. Dann legten die B-Junioren nach. Das Team der SG Tirschenreuth mit Coach Markus Rößler entschied vier Spiele für sich. Lediglich die Jungs der DJK Neustadt unter Trainer Stefan Schreiner setzten sich gegen die Nordoberpfälzer mit 3:0 durch. Im Spiel gegen den SV Altenstadt mit Trainer Arnold Mannfred kamen die DJKler nicht über ein 1:1 hinaus. Somit entschied sich das Turnier im vorletzten Spiel zwischen dem SV Altenstadt und der SG Tirschenreuth. Die Tirschenreuther nutzten die Unkonzentriertheit der Hausherren zu einem 2:0-Erfolg.

Individuelle Fehler

Bei den D-Junioren war keine Müdigkeit zu spüren. Bei den spannenden Spielen wollte die JFG Haidenaabtal um Trainer Lopez Tason durch den Gruppennsieg der Gruppe B gleich ihren Anspruch auf den Turniersieg anmelden. Der Hausherr konterte mit breiter Brust. Die SG Altenstadt setzte sich als Sieger der Gruppe A durch. Im Halbfinale gewann sowohl die JFG Haidenaabtal gegen die SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen und die SG Altenstadt gegen den FC Weiden Ost.

Im Finale sicherten sich die Altenstädter mit einem 2:0 gegen die JFG den Turniersieg. Am Nachmittag gingen die E1-Junioren an den Start. Konnten sich in der Gruppenphase der FC Tirschenreuth mit Trainer Manuel Waller sowie die SG Altenstadt WN unter Marco Eckert noch klar durchsetzen, so schwächelten beide im Halbfinale. Der SV Altenstadt gab sein Spiel nach einer 1:0-Führung durch individuelle Fehler an die DJK Neustadt ab. Auch der FC Tirschenreuth zeigte Nerven und verlor das Halbfinale gegen die DJK Weiden mit 1:2. Im Endspiel reichte die reguläre Spielzeit nach einem 1:1 zwischen der DJK Neustadt und der DJK Weiden nicht aus. Im Siebenmeterschießen behielt die DJK Neustadt die Nerven und erreichte mit 5:2 den Turniersieg.

Flutlicht-Derby

Das Flutlicht-Derby bestritten die C-Junioren. Der FC Weiden Ost sicherte sich Platz eins in der Gruppe B vor der SG Etzenricht. In der Gruppe A gewann die SG Altenstadt vor der JFG Haidenaabtal. In den Halbfinales setzten sich beide Gruppensieger durch. Im Finale zwischen der SG Altenstadt und dem FC Weiden Ost nutzten die Weidner eine Unachtsamkeit sowie einen Freistoß zum 1:2-Sieg. Am Sonntagmorgen starteten die F-Junioren. Trotz zahlreicher Tore zeigte sich das Feld mehr als ausgeglichen. In der Gruppe A erkämpfte sich der SV Altenstadt vor dem VFB Mantel den Gruppensieg. Gleiches gelang dem FC Weiden Ost in der Gruppe B vor der DJK Neustadt. Im Halbfinale traf der FC Weiden Ost auf den VFB Mantel. Erst nach einem Siebenmeterschießen konnte sich der FC Weiden Ost mit 5:3 durchsetzen.

Die SG Altenstadt setzte sich klar gegen die DJK Neustadt mit 3:0 durch. Im Endspiel legte der FC Weiden Ost mit zwei schnellen Führungstoren los. Altenstadt lief dem Rückstand hinterher. Schnelle und gnadenlose Konter nutzten die Weidner zu einem 4:1 Erfolg.

___

Weitere Bilder im Internet:

www.onetz.de/bildergalerie

Platzierungen

E2-Junioren: 1. SG Altenstadt WN/Parkstein, 2. FC Weiden Ost, 3. DJK Neustadt, 4. TSV Kirchendemenreuth, 5. SG Etzenricht, 6. SG Püchersreuth, 7. SpVgg W-Eschenbach, 8. SG Oberpfälzer Grenzland.

B-Junioren: 1.DJK Neustadt Waldnaab, 2. SG Tirschenreuth, 3.SV Altenstadt Waldnaab, 4. SpVgg Windischeschenbach, 5. SG Schönhaid und 6.VFB Rothenstadt.

D-Junioren: 1. SG Altenstadt WN Parkstein, 2.JFG Haidenaabtal,3. SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen, 4. FC Weiden Ost, 5. SG Rothenstadt / Pirk, 6. TSV Flossenbürg, 7. TSV Kirchendemenreuth, 8. SV Schönhaid (nicht anwesend)

F-Junioren: 1. FC Weiden Ost, 2. SG Altenstadt WN/Parkstein, 3.VFB Mantel, 4.DJK Neustadt, 5.SG Waldau Letzau Irchenrieth, 6.SG Luhe Markt, 7.TSV Püchersreuth, 8.SG Floss/Flossenbürg/Thanhausen.

E1-Junioren: 1.DJK Neustadt/WN, 2. DJK Weiden, 3. SG Altenstadt WN / Parkstein, 4. FC Tirschenreuth, 5. SpVgg Weiden, 6. VFB Mantel, 7. SG Floß/Flossenbürg/Thanhausen, 8.SG Wildenau / Plößberg/Püchersreuth/Schönkirch.

C-Junioren: 1. FC Weiden Ost, 2. SG Altenstadt WN/Parkstein, 3. JFG Haidenaabtal, 4.SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen, 5. SG Flossenbürg/Floß/Thanhausen, 6.SG Fahrenberg (Waldthurn, Neukirchen, Pleystein), 7. SpVgg Schirmitz, 8. SV Schönhaid. (adj)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.