Wissenswertes, Interessantes und Unterhaltung auf dem Gesundheitstag
Faszination Lunge

(Foto: sebastian Kaulitzki – stock.adobe.com)

Der Gesundheitstag im Landratsamt, gemeinsam vom Ärzteverbund Oberpfalz Mitte und dem Gesundheitsamt des Landratsamts Amberg-Sulzbach veranstaltet, hat sich als feste Größe etabliert. Traditionell findet er am ersten Sonntag nach Schulbeginn, heuer am 17. September von 12 bis 17 Uhr unter der Schirmherrschaft von Landrat Richard Reisinger in allen Sälen und Foyers, sowie in beiden Höfen des Landratsamts statt.

Das begehbare Lungenmodell informiert anschaulich über Aufbau und Funktion der Lunge. Zahlreiche unterschiedliche Krankheitsbilder können gesehen und ertastet werden: Lungenkrebs, Bronchialkarzinom, Asthma, Tuberkulose, chronische Bronchitis, Lungenentzündung. Der Ärzteverbund stellt Fachärzte zur Verfügung, die fachkundige Erläuterungen geben. Passend zum diesjährigen Schwerpunktthema können Interessierte beim Stand von Ugom einen Asthma-Risikocheck durchführen lassen.

Im Freigelände im Rosengarten präsentiert das St. Anna Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg Wissenswertes rund um die Patientenaufnahme. Darüber hinaus stellt sich das Traumazentrum vor. Im Hof beim Eingang auf der anderen Vilsseite bietet das Klinikum St. Marien Einblicke in den OP – und zeigt Aspekte der Arbeit aus der Neurochirugie, Integrativen Onkologie, Strahlentherapie und dem Herzkatheterlabor. Das Gesundheitsamt hat erstmals einen HRV-Scanner zur Stressanalyse im Einsatz und lädt beim Pedalo-Parcours dazu ein, sein Koordinationsvermögen zu erproben. Zudem gibt es die Möglichkeit, kostenlose Tests durchführen zu lassen, unter anderem Blutzucker- und Blutdruckmessungen, Hör- und Sehtests, sowie Venenuntersuchungen.

An rund 50 Infoständen informieren Krankenkassen, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen, Behörden, Heime, das Bezirkskrankenhaus Wöllershof und die Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Amberg sowie Zahnärzte über ein breites Themenspektrum. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach und das Kreisbauamt erläutern die Funktionsweise von Rauchmeldern. Beim BLSV können sich Besucher an kleinen Übungen zur Verbesserung ihrer Beweglichkeit beteiligen. Mit dabei sind auch die Taschengeldbörse, die erst kürzlich in Amberg entstandene Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen sowie die Epilepsieberatung aus Regensburg.

Ab 13.30 Uhr werden bei Kurzreferaten im Kleinen Saal unter anderem folgende Themen angesprochen:
13.30 – 14.00 Uhr
„Epilepsie – was ist das?“
Elisabeth Seifert, Dipl.-Psychologin



14.15 – 14.45 Uhr
„Antibiotika im Krankenhaus“
Dr. med. Josef Kastner

15.00 – 16.00 Uhr
„Lungenkrebs“
(15.00 – 15.30 Uhr) 1. „Nicht-
chirurgische Behandlungsoptionen“

Dr. med. Martin Fröbe

(15.30 – 16.00 Uhr)
2. „Aktuelle Chirurgie“
Dr. med. Wolfram Schief

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Mit frisch gemixten alkoholfreien Cocktails will die FruchtBar von Kreisjugendring/Kreisjugendpflege im Hof des Hauptgebäudes eine raffinierte und gesunde Getränkealternative aufzeigen. Beim Quiz gibt es als Hauptpreise Wellnesswochenenden im Sibyllenbad zu gewinnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.