17.12.2017 - 06:00 Uhr
Oberpfalz

AZ-Adventskalender, Türchen Nr. 17 Ein "Loch" als Sackgasse

1629 taucht diese Gasse erstmals urkundlich auf - "im Haberloch" hieß sie damals. Heute steckt sie hinter dem AZ-Adventskalendertürchen Nr. 17.

Eindeutig zu klären ist die Namensherkunft in diesem Fall nicht: Im Haberlochgäßchen könnte aber das Wort Hafer stecken. Und die Silbe "-loch" weist oft auf eine Sackgasse hin. Bild: Hartl
von Heike Unger Kontakt Profil

Gerhard Kotzbauer schreibt in seinem Buch über die Amberger Altstadt-Straßen, dass es weder im Urkataster noch im Ortsblatt von 1835 eine Bezeichnung für diese Gasse gebe. Auch im Adressbuch von 1867 sucht man sie vergebens. Die Häuser mit den heutigen Anschriften Haberlochgäßchen 2 und 4 wurden damals noch zur Oberen Nabburger Straße gerechnet.

Eine Verballhornung

"In den Adressbüchern von 1876 bis 1924 wird die Gasse als Haberlockgäßchen eingetragen", berichtet Kotzbauer: Chronist Anton Dollacker betrachte dies als "Verballhornung der Ursprungsbezeichnung". Kotzbauer hat Anhaltspunkte dafür gefunden, dass die Silbe "-loch" für eine kleine Sackgasse steht. Endgültig geklärt sei der Name aber nicht.

Blick nach Liechtenstein

Kotzbauer versucht eine Deutung mit dem Hinweis auf den Ort Ruggell in Liechtenstein: Hier gebe es ein "Haberlöchle". Dortige historische Belege von 1758 benennen einen Acker mit "Haberloch". "Haber" sei auf "Hafer", "Loch" auf eine Vertiefung zurückführen - also eine "kleine Geländevertiefung, in welche Hafer gepflanzt wird". Ähnliches könne man sich auch in Amberg vorstellen, in Zusammenhang mit einem früheren Flurnamen. Aus solchen Straßenbenennungen abzuleiten, sei üblich gewesen.

Gewinnspiel

Ein Türchen des AZ-Adventskalenders öffnet sich an jedem Tag im Dezember bis Heiligabend. Neben Fotos und Informationen zum Straßennamen enthält der Kalender auch jeden Tag eine Überraschung. Wer Geschenk Nummer 17 gewinnen will, ist aufgerufen, im Haberlochgäßchen ein Selfie zu machen (Veröffentlichung im Internet möglich)  - vielleicht zur Mittagszeit, das würde sehr gut zum gesuchten Foto-Motiv passen.
Wer sein Glück versuchen will, mailt sein Foto mit Namen, Adresse und Telefonnummer (wird nicht veröffentlicht) am Sonntag, 17. Dezember, bis 20 Uhr an die Redaktion (verlosung-az[at]oberpfalzmedien[dot]de). Alle Einsender nehmen an einer Verlosung teil (Rechtsweg ausgeschlossen).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.