28.03.2018 - 12:12 Uhr

Das Osterwetter für die Oberpfalz Nasser Schnee und 20 Grad – Willkommen, April 2018!

Warm und kalt fangen über Mitteleuropa in den kommenden Tagen ein Gerangel an, und so gelangen wir mit den Temperaturen bis in die kommende Woche in einen Achterbahnmodus. Immerhin: Kühle Luft ist nicht mehr der alleinige Platzhirsch, und zwischendurch nähern wir uns auch den 20 Grad, vor allem in der Osterwoche.

Gerade in der Oberpfalz sollte man nicht zu schnell die Reifen wechseln. Noch ist alles möglich! ( Bild: Andy Neumaier / WetterOnline )
von Andy NeumaierProfil

Trotzdem sollten die Winterreifen noch nicht voreilig abmontiert werden, denn über Nordeuropa ist es nach wie vor eisig. So kann innerhalb der anstehenden Auf und Abs einem warmen Frühlingstag schnell auch nochmal Schneefall folgen. Es wird also geradezu typisch April, doch immerhin scheint die in den letzten Jahren so oft aufgetretene Frühjahrstrockenheit dieses Mal bislang auszubleiben, und „Wachswetter“ setzt ein.

Karfreitag und Ostermontag freundlich, sonst nasskalt

Am Gründonnerstag gibt es bei wechselnder Bewölkung noch Schauer, die zum Teil als Schnee oder Graupel fallen können. Sonst lockern die Wolken im Tagesverlauf zeitweise auf. Es bleibt nachmittags weitgehend trocken bei 4 bis 9 Grad. In der Nacht ist stellenweise leichter Frost möglich.

Am Karfreitag wechseln Sonne und Wolken zunächst friedlich miteinander ab, dazu wird es milder mit 9 bis 14 Grad. Spätnachmittags und abends bilden sich dann mit etwa 30 Prozent Risiko einzelne Schauer, vielleicht sogar mal ein kurzes Gewitter. Die Nacht bleibt bei 6 bis 3 Grad frostfrei, bringt aber Regen.

Am Samstag zieht der Regen aus der Nacht nur langsam nach Tschechien ab, dahinter stellt sich nachmittags ein Wechsel aus Sonne und Wolken ein, Schauer bilden sich kaum noch. Die Temperaturen bleiben eher unterkühlt mit 5 bis 10 Grad. In der Osternacht gibt's leichten Frost, und am Ostermorgen kommen einzelne Schauer, zum Teil mit Schnee und Graupel auf.

Ostersonntag gibt es vormittags noch Schauer, die ab 500 Metern zum Teil mit Schnee und Graupel vermischt sein können. Nachmittags wird es langsam wieder freundlicher bei 3 bis 8 Grad. In der Nacht geht's runter bis auf -2 Grad.

Grund zur Freude dann am Ostermontag: Die Nachmittagsspaziergänge und Ausflüge verlaufen trocken, und zwischendurch scheint auch länger die Sonne bei endlich angenehmeren 8 bis 13 Grad.

Buntes Potpourri: Von spätem Schnee bis 20 Grad 

Dienstag und Mittwoch gibt es dann sogar Temperaturen von 16 bis 20 Grad. Allerdings bilden sich nachmittags und abends schon vereinzelt erste Frühlingsgewitter aus. Unbeständiger wird es zum Donnerstag und Freitag hin, und bei typischem Aprilwetter gibt's nur noch 7 bis 12 Grad. Selbst ein erneuter nasskalter Schuss mit Schnee oder Schneeregen ist aufs Wochenende zu nicht ausgeschlossen.

Schenkt Andy Neumaier ein Like bei Facebook! Einfach "Meteototal" suchen, oder diesen Link klicken!

Hier klicken, Link speichern, und direkt immer das neueste OWetter zur Hand haben!

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.