16.11.2017 - 11:42 Uhr
Oberpfalz

Das OWetter ab Freitag, 17.11.2017 Spannende Zeiten für Oberpfälzer Schneeliebhaber!

Bisher war alles, was es an Schnee bei uns gab ja unter dem Kapitel „nasskalter November“ abzuhaken. Das gilt auch noch für das Wochenende, wenn Tief „Peter“ das Hoch „Zoe“ vom Feld scheucht, von dem wir zugegebenermaßen dank viel Hochnebel ohnehin nicht so viel bemerkt haben. Zwar gibt es am Wochenende immer wieder Schnee, die Temperaturen bleiben tagsüber aber im Plus.

Andy Neumaier
von Andy NeumaierProfil

Viel spannender wird es zum Dienstag und Mittwoch. Da greift eine Warmfront auf uns über, mit der es zunächst für längere Zeit ordentlich schneien kann. Rauscht sie einfach durch, dann wird´s aber schnell deutlich wärmer. Wird sie zurückgedrängt, dann ist im Laufe der neuen Woche sogar Platz für richtig frostige Luft, und damit einen ersten weit verbreitet weißen Winterabschnitt in der Oberpfalz. Entscheidung also zur Wochenmitte, bis dahin hilft auch würfeln vorerst nichts.

Nasskalt, Schnee meist oberhalb 400 bis 500 Meter

Der Freitag wird überwiegend trüb und grau, zeitweise regnet und nieselt es. Vor allem am Morgen und Vormittag kann es bei Werten nahe 0 Grad dabei glatt sein, und hauptsächlich in höheren Lagen auch noch nasser Schnee fallen. Nachmittags steigen die Temperaturen dann aber auf 0 bis 4 Grad. Nachts lockert es auf, es bildet sich bei 1 bis -3 Grad oft wieder Nebel und Glätte durch Reif oder überfrierende Nässe.

Am Samstag halten sich wieder viele Wolken, Dunst und Hochnebel. Eher schlechte Papiere für die Sonne, aber tagsüber bleibt es weitgehend noch trocken bei erneut meist 1 bis 4 Grad. Abends und nachts gibt es dann aber zeitweise Schneeregen und Schnee bei +2 bis -1 Grad. Oberhalb 400 Meter sind 1 bis 4 Zentimeter Neuschnee möglich.

Der Sonntag bringt einen nasskalten und eher trüben Mix aus wenig Sonne, vielen Wolken, und tagsüber nur schlappen Regen- und Schneeschauern bei 2 bis 5 Grad. Spätnachmittags und nachts nehmen die Schauer wieder zu, und oberhalb 400 bis 500m gibt´s oft wieder ein weißes Häubchen, darunter eher Regen und Schneeregen.

Knackpunkt Mittwoch: Nix Gwiss wois ma niad!

Am Montag stellt sich aufgelockertes „Aprilwetter“ ein mit etwas Sonne und einzelnen Schneeregen- und Graupelschauern im Wechsel. Tagsüber liegen die Temperaturen aber leicht im Plus. Dienstag und Mittwoch folgen dann häufige Niederschläge, die oberhalb 400 bis 500 Metern gut und gerne mal 10 Zentimeter Schnee oder mehr bringen können. Ob es danach dann stürmisch mild wird, oder frostig kalt und richtig winterlich, das ist leider noch völlig offen.

Mehr Wetter von Andy Neumaier bei Meteototal auf Facebook. Hier abonnieren!

Am Montag wieder OWetter? Dann hier klicken!

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.