28.12.2017 - 08:54 Uhr
Oberpfalz

Das OWetter zum Jahreswechsel Stürmischer Jahreswechsel in klatschnasser Frühlingsluft

Mit dem alten Jahr geht auch die kurze winterliche Episode von gestern und heute schnell wieder „baden“. Und das darf man ruhig wörtlich nehmen. Vor Westeuropa steht ein riesiger Warmluftberg bereit, der mit einem Gewusel an vielen kleinen Tiefs nun auf die Oberpfalz zustürmt. Das Ganze gipfelt am Sonntag zum Teil in zweistelligen Temperaturen, was aber leider ein klatschnasses Vergnügen bleibt.

Andy Neumaier
von Andy NeumaierProfil

Wann zwischen den zahlreichen Tiefs genau die Regenpausen liegen ist schwer vorherzusagen, die Silvesternacht könnte aber Glück haben. In jedem Fall gilt auch für die erste Woche des neuen Jahres: Wenn´s schneit, dann ist das eher ein „Versehen“, und wird meist schon Stunden später wieder von Regen und milder Luft abgelöst.

Rasante Milderung bis Silvester

Der Freitag zeigt sich daher auch nur kurz im Winterkleid mit kaltem Wind und anfangs noch dichten Wolken, aus denen aber nur noch geringer Schnee fällt. Tagsüber lockert es, vor allem nachmittags, dann häufiger auf. Die Temperaturen steigen auf -3 Grad bis +2 Grad. Abends und nachts ist es zunächst klar und sehr frostig, in der zweiten Nachthälfte setzen teils kräftige Schneefälle ein.

Am Samstag werden die Schneefälle zunächst schwächer, und gehen bis Mittag in den Niederungen schon in geringen Regen und Nieseln über. Am Nachmittag und Abend folgt mit Sturmböen dann schon wieder neuer, kräftiger Niederschlag, und geht zunehmend bis in die Hochlagen in Regen über. Bis zum Abend steigen die Temperaturen auf 2 bis 7 Grad. Mit Regen und starkem Wind steigen die Temperaturen über Nacht eher sogar noch etwas an.

Der Silvester- Sonntag bringt zunächst noch Regen, dazu weiterhin starken Wind mit stürmischen Böen. Am Nachmittag und Abend gibt es auch Auflockerungen und trockene Phasen, die sich bis in über Mitternacht noch gerade so halten könnten, bevor danach neuer Regen aufzieht. Die Temperaturen erreichen nachmittags 7 bis 11 Grad. In der Silvesternacht 7 bis 4 Grad.

Neujahr bringt kurz etwas kältere Luft, und einen „Aprilwetter- Mix“ aus Sonne, Quellwolken, und zwischendurch treten einzelne Regen-, Schnee- und Graupelschauer auf. Mit 1 bis 5 Grad ist es nasskalt.

Auf der Wetterschaukel ins neue Jahr

Am Dienstag bringt ein neues Tief erst Schnee, dann Regen und teilweise schwere Sturmböen. Auch für den Rest der Woche sind Episoden mit Schneeschauern nur kurz, und werden schnell wieder von Regen und stetiger Sturmgefahr abgelöst. Zu kurz kommt dabei die Sonne, und die Temperaturen pendeln zwischen 1 und 12 Grad hin und her, wobei der Donnerstag der wärmste Tag werden könnte. Ich wünsche allen von Herzen einen guten Rutsch ins Neue Jahr, und ein erfolgreiches, und vor allem gesundes 2018!  Mehr Wetter von Andy Neumaier gibt´s auch auf Facebook! Hier finden Sie immer das aktuellste OWetter, teilweise auch im Audioformat

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.