Email-Apotheke nimmt am Maus-Tür-Öffner-Tag des WDRs teil
Roboter und Badesalz

Wohlriechend und entspannend: Badesalz und ätherische Öle. Das richtige Etikett beschriftete Gabriele Brechler. (Bild: dwi)

Als einziger Teilnehmer aus dem Stadtgebiet hatte sich die Email-Apotheke beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) für den Maus-Tür-Öffner-Tag beworben und prompt eine Zusage erhalten. Die Maus kam zwar nicht zu Besuch, aber dafür viele kleine Menschen mit strahlenden Augen, vor allem nachdem es hieß: Anfassen erlaubt!

"Das ist unser Golly", kündigte Dr. Robert Winkler an. Dieser Roboter hat weder Arme noch Beine, aber bei jeder Bewegung gibt er ein lautes "Sch"-Geräusch von sich. Klingt komisch, ist aber so. Das Gollmann-Kommissioniersystem ist ein großes Regal, das über 20 000 Artikel lagern kann. Durch das Einscannen der Barcodes am Computer öffnet Golly sein Fenster und zeigt, in welches Fach das Medikament gelegt werden sollte. "Dieses System verhindert zum Beispiel, dass abgelaufene Artikel gelagert und ausgegeben werden", erklärte der Inhaber weiter. Laser-Lichter und Knöpfe drücken - jeder durfte Golly ausprobieren.

Unter die Lupe wurde auch das größte Sinnesorgan des Menschen genommen. Ein Hautmessgerät kam zum Einsatz, um Elastizität, Feuchtigkeit, Fett- und Melaningehalt zu analysieren. "Drück' nur feste drauf, das tut nicht weh." Josefa Rauch gab Bastian Anweisungen. Der Elfjährige grinste, aber saß dem Stift-ähnlichem Gerät dennoch etwas skeptisch gegenüber. "Ich brauche auf jeden Fall einen Lichtschutzfaktor 50", erklärte die Apothekerin, nachdem ihr Ergebnis feststand.

Pharmazeutin Gabriele Brechler und Praktikantin Katharina Irler zeigten den kleinen Gästen auch, wie Badesalz gemischt werden kann. Etwa zehn Tropfen eines ätherischen Öls und Meersalz-Körner wurden in Schraubverschlussgläser gefüllt und gut geschüttelt. Jeder durfte seinen eigenen Badezusatz mitnehmen.

Zum 40. Geburtstag der Maus vor sechs Jahren wurden erstmals die Tore, die sonst für neugierige Maus-Fans verschlossen bleiben, geöffnet. Die Idee, dieses Jahr mitzumachen, hatte Gabriele Brechler.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.