04.04.2018 - 16:44 Uhr
Oberpfalz

Erstes Handballturnier für Grundschüler Jede Menge Spaß und gleich zwei Sieger

Es war eine Premiere: Zum ersten Mal richtete die Handballgemeinschaft ein Turnier für die Grundschulen aus: Die Veranstaltung kam, obwohl sie außerhalb des Unterrichts stattfand, nach Auskunft der Organisatoren gut an und soll im nächsten Jahr wiederholt werden. In fünf Mannschaften kämpften die acht- bis zehnjährigen Mädchen und Buben um den Pokalsieg. Im Endspiel trennten sich die Albert-Schweitzer- und die Dreifaltigkeitsschule 4:4, so dass es zwei erste Plätze gab. Die beiden Mannschaften der Raigeringer Grundschule belegten die folgenden Plätze. Das einzige reine Mädchenteam, ebenfalls aus Raigering, kämpfte bravourös und gewann ein Spiel. Den fünften Platz belegte die Barbaraschule. HG-Jugendleiter Xaver Franz, einer der Initiatoren des Turniers, dankte den Schulen: "Ohne die Unterstützung der Rektorinnen Elke Schmidt von der Barbaraschule, Marion Ott von der Dreifaltigkeits- und Raigeringer Schule sowie Marion Weigl von der Albert-Schweitzer-Schule wäre es nicht möglich gewesen, die Mädels und Jungs in sieben Trainingseinheiten auf das Turnier vorzubereiten." Franz dankte auch den Trainern und Aktiven der HG für ihr Engagement. Die Zuschauer in der GMG-Dreifachturnhalle sahen viele spannende Spiele, in denen aber immer der gemeinschaftliche Spaß am Handballspiel im Vordergrund stand. Bild: Steinbacher

von Autor ZYZProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.