06.11.2017 - 20:10 Uhr
Oberpfalz

Eveline Süß weiter Vorsitzende der Skivereinigung Vertrauen in Vereinsmanagerin

Ehrungen

15 Jahre: Peter Dirmeier, Christine Hollederer, Sophie Lehmann, Rudolf Lutz, Gunda Lotter, Wolfgang Mändl und Teresa Siegert .

20 Jahre: Tobias Plößl und Gerhard Raum .

25 Jahre: Harald Heselmann , Andrea Schwarz und Ines Weigl .

40 Jahre: Angelika Loos .

50 Jahre: Dieter Spörl und Werner Weigl .

56 Jahre: Karl Weigl .

60 Jahre: Gerdi Edelmann .

61 Jahre: Hilde Pscherer und Toni Weigl .

62 Jahre: Alois Loos .

64 Jahre: Josef Edelmann und Albert Pscherer . (exb)

Die Mitglieder der Skivereinigung haben bei ihrer Hauptversammlung Vorsitzende Eveline Süß im Amt bestätigt. Gleiches gilt für ihren Stellvertreter Manfred Meier. Neu im Vorstand ist dagegen Schriftführer Thomas Stopfer.

Sie halten der Skivereinigung seit mindestens 15 Jahren die Treue (ab Zweiter von links): Karl Weigl, Dieter Spörl, Toni Weigl, Harald Heselmann, Wolfgang Mändl, Angelika Loos, Peter Dirmeier, Alois Loos und Gerhard Raum. Die Vorsitzenden Eveline Süß (links) und Manfred Meier (rechts) gratulierten. Bilder: exb (2)
von Externer BeitragProfil

Amberg. Im Raigeringer Panduren-Sportpark blickte Eveline Süß auf ein Jahr voller Erfolge und Veranstaltungen zurück. Im Frühjahr besuchte sie die Sportschule in Oberhaching und darf sich nach bestandener Prüfung nun Vereinsmanagerin nennen.

In ihrem Bericht erwähnte die Vorsitzende auch, dass ein neues Vereinsverwaltungsprogramm angeschafft wurde. Es biete viele Möglichkeiten sicherer und praktischer in der Anwendung. Der größte Termin war in diesem Jahr erneut die Amberger Running Night mit 486 Teilnehmern. Über 70 freiwillige Helfer waren laut Eveline Süß an diesem Tag im Einsatz.

Weitere sportliche Höhepunkte und Aktivitäten waren die Teilnahme am Landkreislauf mit vier Teams, die Abnahme der Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen, das Trainingslager der Radler auf Mallorca, die Vereinsmeisterschaften der Laufkids und der Skilangläufer, Skifahrten, eine Schneeschuhtour und Wanderungen. Es gab aber auch Angebote wie die Besichtigung der Hochseereederei MST (Schnaittenbach) und der Kaffeerösterei Baroco in Amberg, den Skibasar oder den Preisschafkopf.

Zudem zählte Süß die wöchentlichen Aktivitäten auf: Nordic Walking, Skigymnastik, Kinderturnen und Lauftraining für Kinder und Jugendliche. Leider habe sich noch niemand gefunden, der den Posten des Teamchefs der Laufabteilung der Erwachsenen übernehmen möchte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.