15.02.2018 - 14:09 Uhr

Feinschmecker präsentiert Deutschlands beste Cafés Top-Adresse in Ambergs Altstadt

Das ist die Crema auf dem Espresso: Das Feinschmecker-Magazin zählt das Amberger Café Baroco zu den 525 besten Cafés und Kaffee-Röstereien in Deutschland. Die Redaktion schwärmt vom Baroco als "modernen Coffeeshop nach amerikanischen Vorbild", einer Verbindung aus  "Spezialitätenrösterei und Kaffeehaus".

Das Café Baroco am Schweinchenbrunnen in der Amberger Altstadt.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Die Café-Empfehlung liegt als eigenes Booklet der neuen Ausgabe des Feinschmecker bei. Vier Jahre sind mittlerweile seit der letzten Auflage vergangen. Das Magazin hatte im vergangenen Jahr seine Leser aufgerufen, Vorschläge für gute Adressen einzureichen. Hunderte Tipps seien daraufhin eingegangen, heißt es im Vorwort.

Bei der Bewertung wurde darauf Wert gelegt, "dass echtes Handwerk - ob in der Backstube oder an der Rösttrommel - ausgeübt wird". In all den aufgeführten Cafés seien leidenschaftliche Experten am Werk, "die mit Lagenkaffees und herrlich komponierten Espressomischungen überzeugen - und locker mit den Kollegen aus Mailand, New York oder Melbourne mithalten können".

Baroco-Chef Thomas Hoppe hat von der Veröffentlichung bereits gehört. "Das hat uns natürlich sehr gefreut", sagt er. 

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp