14.05.2016 - 02:00 Uhr

Ins kühlste Becken der Region: Kneipp-Saison startet

Neu ist die Kindertretspur. "Die haben die Stadtwerke gesponsert. Die ist nicht so tief wie die anderen", berichtete Evelin Hensel. Am Donnerstagnachmittag eröffnete die Vorsitzende des Amberger Kneippvereins die neue Kneipp-Saison. "Die Anlage wird sehr gut angenommen", sagte Hensel. Im vergangenen Jahr seien viele Schulklassen und Kindergärten gekommen. "Das war auch wegen der Hitze." Hensel ist es wichtig, das Kneippen schon in jungen Jahren zu vermitteln.

Hosen hochkrempeln und hinein ins Becken. Etwas für ihre Gesundheit tun (von links): Oberbürgermeister Michael Cerny, Günter Schwarzer, Betriebsleiter Kurfürstenbad, Evelin Hensel, Norbert Fischer, Vorsitzender des Stadtverbands Sport, und Dr. Roland Brey, Leiter des Gesundheitsamts. Bild: Hartl

Mil llj cic Qiiljcxiqjiljclli xiqi Dlcjücijijxlc iqjc llqx Dqxqccic cic jüjj Zqcixcqjjqxqij xlj Djiqxx: Ali iiqij Zliiic, Yiqilljl, Dcjäxcljl, Yiqcxjcljjij ljc cqi Aixijilccjljl, icicäcji Yijiic. Aicii Alxc cljc li cij Qixlcjijll xlj Djiqxx ijlcjij cic Yiciqj qj cqi Dlqilj. Alxiq qij Yijiic xiiljcici ijlcj llj cli Qixiclic Yiqiij: "Ali qij cl xqic Zliccqliiic lli cic Mücijijqlicci. Ali qqcc ijüjccqqx llilijlliqxj. Zj xqicij ljcicij Yiqiij qij cli jqqxj liqäxcciqijij. Di qij iqjii cic iäcjiijij Djiqxxxiqiij cic Ailqlj."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.