Lions-Club Amberg-Sulzbach lädt Bedürftige zum Essen ein und gestaltet Feier
Licht auf der Schattenseite

Lions verstehen sich auch auf das Servieren von Essen. Das bewiesen sie bei der Bewirtung von Ambergern, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Bild: usc

Zum vierten Mal schon überraschte der Lions-Club Amberg-Sulzbach mit einer Essenseinladung in adventlichem Rahmen jüngere und ältere Mitbürger, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Im Clubraum der Erlöserkirche hieß Präsident Michael Moser dazu 60 Gäste willkommen.

Pfarrer und Lions-Mitglied Dr. Johannes Blohm gestaltete zuvor in der Kirche eine halbstündige Andacht zur Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest und lud die Besucher zum Mitsingen ein. Die Kerze und das von ihr verbreitete Licht in der Dunkelheit war Gegenstand von Blohms Betrachtung. Die Besucher durften deshalb kleine Kerzen mit nach Hause nehmen.

Im Clubraum der Pfarrei hatten zuvor Lions-Mitglieder und Angehörige mit Hand angelegt und einen stimmungsvollen äußeren Rahmen geschaffen. Dass Lions auch gute Kellner abgeben, das stellten sie beim Bedienen ihrer Gäste unter Beweis. Gerhard Fehrl von der Paulaner-Gemeinde umrahmte den Abend auf seiner Orgel mit traditioneller und moderner Musik zur Weihnachtszeit.

Ihre Verkaufserlöse stellen die Lions für lokale Projekte der Kinder- und Jugendhilfe zur Verfügung. Dies gilt auch für den Christbaumverkauf, der heuer schon zum 24. Mal Geld in die Kasse des Hilfswerks brachte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.