28.02.2018 - 20:00 Uhr

Mit Vollgas über den gefrorenen Postweiher So machen Minusgrade Spaß

Die sibirische Kälte der vergangenen Tage sorgte auch in Amberg für zugefrorene Seen. Die acht Jahre alten Zwillinge Simon (links) und Moritz aus Fuchsstein schnürten am Mittwochnachmittag ihre Schlittschuhe und drehten mit Vollgas ihre Runden über den Postweiher. Die Wasserwacht Bayern gibt Freiluft-Kufenfans übrigens ein paar Tipps: Niemals alleine eine Eisfläche betreten. Es sollte immer eine zweite Person am Ufer sein, die im Notfall Hilfe rufen kann. Wenn das Eis knackt und Wasser an die Oberfläche tritt: Sofort mit dem Bauch flach aufs Eis legen, um das Gewicht zu verteilen. Möglichst langsam und gleichmäßig ans Ufer robben. Bild: Wolfgang Steinbacher

von Andrea Mußemann Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp