20.09.2017 - 15:54 Uhr
Oberpfalz

Mit Wildwasserbahn und Chaos-Labyrinth Volksfest der Stimmung

Zum Schausteller muss man geboren sein. Die Dult kann jeder besuchen. Ab Freitag geht's wieder los. Zwei Tage vor dem Start stellten die Organisatoren der Amberger Congress Marketing gemeinsam mit Festwirt Josef Hirsch und Bräu Franz Kummert die Höhepunkte der zwölf Tage dauernden Veranstaltung vor.

Alles soll glänzen, wenn am Freitag, die Herbstdult mit Fahrgeschäften, Musik und Festzeltbetrieb startet. Bei einem Presserundgang stellten die Organisatoren die Höhepunkte der zwölf Tage dauernden Veranstaltung vor. Steinbacher
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Nicht nur auf der Bühne des Festzelts wechselt täglich das Programm. Die Verantwortlichen um Geschäftsführerin Petra Strobl haben auch neuen Schwung für abenteuerlustige Fahrgeschäfte-Fans auf den Platz gebracht. Neu dabei ist zum Beispiel Chaos Airport, eine Art Hindernisparcours durch Flughafen-Elemente. Die Hülle dazu stammt noch von einer alten Verlosungs-Station. "Aus vierter Generation", berichtete Besitzer Mario Haberkorn stolz, während er die Hydraulik testete.

Der Erfurter wollte 2014 mal was Neues wagen. "Man sieht draußen, was drinnen passiert." So ist es auch beim 42 Meter tiefen und 20 Meter hohen Wildwasser-Kanal. Auch die "Super Gaudi" soll halten, was der Name verspricht: Wer auf Scheibenwischer-artige Bewegungen einer Sitzreihe steht, wird von dem Angebot entzückt sein. Weniger vorhersehbar sind die Bewegungen beim Autoscooter von Terry Fertsch. Der Mann aus dem Kreis Coburg ist in zweiter Generation Schausteller. Amberg gehört für ihn zum festen Programmpunkt, "weil man weiß, wo man ist". Neu ist dagegen Peter Burgdorf in Amberg, dafür allerdings ein Schausteller in sechster Generation. Er präsentiert die Petersburger Schlittenfahrt, eine Berg- und Talbahn mit schwingenden Gondeln. Das Leben auf Reisen ist für den verheirateten Familienvater völlig normal. "Ich könnte es mir nicht anders vorstellen."

Dank des Feiertags am 3. Oktober dauert die Dult heuer besonders lang. Am Montag gibt's deshalb zwischen 14 und 19 Uhr zwei Fahrten zum Preis von einer, informierte Gerhard Donhauser vom Landesverband der Marktkaufleute und der Schausteller (ein ausführliches Dult-Programm folgt).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.