22.03.2018 - 11:44 Uhr

OWetter: März kälter als Januar Warten auf ein bisschen Frühling

Statistikspielchen sind ja immer eine lustige Sache, lässt sich damit doch jederzeit eine Schlagzeile zaubern, die man gerade braucht. So lautete in diesen Tagen eine klickkräftige Überschrift im sensationswütigen Online-Boulevard: „März eisiger als Januar!“. Das stimmt zwar, doch lag das wohl eher an einem viel zu milden Januar, als dem bislang etwa 1 Grad zu kalten März. Kältester Monat dieses Jahres war übrigens der Februar, und gegen den bringt der März bisher schon wieder 4 Grad mehr aufs Thermometer. Und schon kann man wieder zaubern: „März 4 Grad wärmer als der Februar! – Kommt jetzt der Mallorca-April?“.

Kurze Frühlingsgefühle am Wochenende......
von Andy NeumaierProfil

 
Unterm Strich kam einfach noch der Winter, nur eben etwas spät, und jetzt muss sich der ausgekühlte Kontinent erstmal langsam erwärmen. Das passiert auch, doch führt der Weg wohl über längere feuchtkalte Phasen, die auch zu Ostern noch einmal Schnee liefern könnten. Tipp fürs Wochenende: Sonne und mildere Luft tanken, und davon zehren!

Kurzer Frühlingshauch zum Wochenende

Auch am Freitag zuckt und zappelt der Winter noch herum, vor allem am Morgen. Da gibt's noch teilweise Schnee oder Nieseln mit Glatteisgefahr, tagsüber taut es dann aber. Es halten sich allerdings viele Wolken mit ein paar Aufhellungen am Nachmittag bei 1 bis 5 Grad. In der Nacht bildet sich teilweise Nebel und Hochnebel bei leichtem Frost bis -3 Grad.

Am Samstag müssen Nebel und Hochnebel verschwinden, was aber zügig klappen sollte. Der Nachmittag ist freundlich und trocken bei angenehmeren 4 bis 9 Grad ( man ist ja bescheiden geworden ). In der oft klaren Nacht bildet sich nur noch stellenweise etwas Nebel bei -1 bis -4 Grad.

Der Sonntag wird über weite Strecken ein freundlicher und trockener Tag mit vielen Sonnenstunden, erst zum Spätnachmittag und Abend verdichten sich Schleier- und Schäfchenwolken. Dazu wird es noch etwas milder mit 6 bis 11 Grad. In der Nacht 0 bis -2 Grad, zum Morgen kann es leichten Schneeregen geben.

Karwoche mit typisch nasskaltem Aprilwetter

Die Karwoche wird recht ungemütlich und windig. Mit einer straffen Westströmung sind die frostigsten Zeiten zwar vorbei, echte Frühlingstemperaturen lassen aber auf sich warten. Am Montag gibt es einzelne Schauer, am Dienstag häufig Regen und Wind. Mit 7 bis 11 Grad ist es noch mild. Ab Mittwoch wird's turbulenter mit wahrhaftigem Aprilwetter: Sonne, Wolken, Regen-, Schnee- und Graupelschauer wechseln sich ab, vereinzelt gibt's sogar kurze Gewitter. An Ostern selbst sieht es sogar wieder nach häufigerem Schneefall aus, und mit 0 bis +5 Grad wird es allgemein nasskalt.

Schenkt Andy Neumaier ein Like bei Facebook! Einfach "Meteototal" suchen, oder diesen Link klicken!

Hier klicken, Link speichern, und direkt immer das neueste OWetter zur Hand haben!

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.