27.02.2018 - 11:51 Uhr

Rätsel um Holz-Skulpturen bei Gailoh Eine Eule ist verschwunden

Lautlos wie der Flügelschlag einer Eule haben sich drei Uhus im Wald bei Gailoh niedergelassen. Ein unbekannter Künstler hat in den vergangenen Tagen drei Holzskulpturen am Wanderweg an der ehemaligen Bahnlinie nach Ursensollen postiert. Jetzt stellt sich heraus, dass eine der drei Figuren bereits nach kurzer Zeit wieder verschwunden ist.

Diese Eulen-Skulptur ist aus dem Wald bei Gailoh verschwunden. Ob sie gestohlen wurde?
von Uli Piehler Kontakt Profil

Ob sie gestohlen wurde? Am Dienstag meldete sich eine AZ-Leserin bei der Redaktion, die diesen Verdacht äußerte. Bereits nach zwei Tagen sei die Eule aus dem schwarz-braunen Holz weg gewesen.  "Wir haben ein Auto bemerkt, das auffällig langsam  vorbeigefahren ist, obwohl der Weg für Kraftfahrzeuge gesperrt ist. Als der Fahrer uns bemerkt hat, ist er zügig weitergefahren", berichtet die Gailoherin. "Auf die Idee, dass jemand das Kunstwerk stehlen könnte, kam zuerst gar nicht. Deshalb habe ich mir auch das Kennzeichen nicht gemerkt."

Wer kennt den Künstler?

Die verschwundene Eule war mit Schrauben auf einem Baumstumpf befestigt, genauso wie eine weitere Skulptur aus hellem Holz, die bislang noch an Ort und Stelle steht. Das dritte Kunstwerk hat der Sägen-Virtuose in einen alten Baumstumpf geschnitzt. "Schade, dass sich die Mitmenschen nicht an so etwas schönem erfreuen könnenund alles als ihr Eigentum betrachten", meint die AZ-Leserin, die sich so gefreut hatte, dass sie alle drei Skulpturen fotografierte.

Allerdings stellen sich jetzt einige Fragen: Kennt jemand den Künstler? Wem gehören die Skulpturen, wenn sie ungefragt in die Landschaft gestellt wurden? Liegt dem Verschwinden der einen Eule ein Diebstahl zugrunde? Und hat jemand etwas Verdächtiges beobachtet? Für Hinweise ist die Redaktion dankbar. Einfach melden unter redaz[at]oberpfalzmedien[dot]de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.