Skaterpark am Schanzl jetzt auch offiell geöffnet
Skater zeigen erste Moves

Die Skater zeigen, was sie können. Bilder: gf (2)

Ambergs Skater können jubeln. Seit Samstag ist die neue Anlage am Schanzl, die sich die Stadt rund eine Viertelmillion Euro hat kosten lassen, offiziell freigegeben. Das ließen sich die Freunde des schnellen Brettes natürlich nicht entgehen und zeigten dem staunenden Publikum eine Kostprobe ihres Könnens.

Die neue Skateranlage ist künftig nicht mehr versteckt wie ihre Vorgängerin, sondern gut sichtbar im Sportpark am Schanzl untergebracht und wird von der Skaterinitiative in Schuss gehalten Sie kann von Kindern und Jugendlichen unentgeltlich benutzt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.