Skivereinigung ehrt erfolgreiche Sportler
Abzeichen als Belohnung

Die ausgezeichneten Sportler (Sportabzeichen und Vereinsmeisterschaft) mit Vorsitzender Eveline Süß (vorne links), Spartenleiter Heiko Schneider sowie den Lauftrainern Paul Witt und Robert Otys. Bild: Mändl/exb

Ausdauer, Konzentration, Kraft und Schnelligkeit - all das zählt beim Sportabzeichen. Nicht nur über diese Auszeichnung freuen sich Mitglieder und Gäste der Skivereinigung. Auch die Laufkids haben allen Grund zur Freude.

Bei ihrer Winterabschlussfeier im Gasthaus Kopf in Altmannshof hat die Skivereinigung 24 Mal das deutsche Sportabzeichen an Mitglieder und Gäste verliehen. Neben der Vorsitzenden Eveline Süß gratulierten die beiden Prüfer Harald Heselmann und Robert Grundler den erfolgreichen Sportlern.

Lauftrainer Paul Witt, der im Oktober ebenfalls die Lizenz erworben hat, steht dem Verein als weiterer Prüfer zur Verfügung. Interessierte haben nach Angaben der Skivereinigung auch heuer wieder die Gelegenheit, das Sportabzeichen abzulegen. Geprüft werden die vier Disziplingruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Teilnehmen können Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene. Im Sportzentrum in Kümmersbruck kann dafür trainiert melden. Interessenten können sich bei der Skivereinigung melden.

Geehrt wurden an dem Abend auch die Sieger der Vereinsmeisterschaften der Laufkids. Die Kinder freuten sich über Pokale und Urkunden, die ihnen Spartenleiter Heiko Schneider und Trainer Paul Witt überreichten. Da Christine Hollederer im Oktober bei den Ehrungen verhindert war, wurde sie jetzt für ihre 15-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Vorsitzende Eveline Süß stellte anschließend noch das neue blau-gelbe Vereins-T-Shirt vor, das die Mitglieder gegen einen geringen Eigenanteil bestellen können. Zudem verwies sie auf Sportangebote und andere Aktivitäten. Für Sonntag, 8. Juli, ist eine Kajak-Fahrt für die ganze Familie auf der Wiesent geplant. Die Tour geht von Doos nach Muggendorf. Vorgesehen im Programm der Skivereinigung ist zudem eine Besichtigung der Seifenmanufaktur Röska in Fensterbach.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.