30.08.2014 - 00:00 Uhr
Oberpfalz

Abwechslungsreiche Konzerte im Amberger Stadttheater - Erste Vorstellung am 28. September Von Zauberfrauen und Sternen

"German Brass" spielen am 10. Dezember im Amberger Stadttheater Bach, Wagner und auch moderne Musikstücke. Bild: Peter Adamik
von Autor MSCProfil

Facettenreich und auf hohem Niveau präsentiert sich das Konzertprogramm des Stadttheaters Amberg in der kommenden Saison, das immer mehr Publikumszuspruch erfährt. Eröffnet wird der Reigen traditionell mit einem großen Orchesterkonzert.

Liederabend mit Lesungen

Am 28. September spielen die Münchner Symphoniker Werke von Mendelssohn, Strauss, Mahler und Schubert. Schauspielerin Barbara Wussow wird einen Liederabend mit Lesungen zu "Alma Mahler - Zauberfrau" (9. November) gestalten. Ihr zur Seite stehen Annika Gerhards (Sopran) und Stephan Matthias Lademann (Klavier).

Mit "German Brass" (10. Dezember), dem "Wiener Cello Ensemble 5+1" (16. Januar 2015 mit Vivaldi, Brahms, Bizet und mehr), Joachim Pfannschmidt (Horn) & Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim (8. März) sind weitere unvergessliche Konzerterlebnisse garantiert. Beachtenswert unbedingt der Abend mit dem Geiger Valeriy Sokolov, dem Pianisten Oliver Triendl und Quatore Voce am 19. April. Auf dem Programm stehen Werke von Fauré, Ravel und Chausson. Die Fortsetzung des Schubert-Janacek-Zyklus gestaltet wieder Herbert Schuch auf dem Flügel am 5. Oktober, 30. November und 11. Januar, jeweils 17 Uhr.

Auch die Reihe "Jazz im Theater" ist wieder im Spielplan vertreten, diesmal mit dem "Ballhausorchester". Beim traditionellen Rosenmontagskonzert sorgt die "MozART group" für gute Laune. Die Studiokonzerte versprechen mit "Gerwin Eisenhauer's Boom - Music from Videogames" und dem "Duo Auer Jäckle" mit "... Schatten von Sternen ..." in der unvergleichlich intimen Atmosphäre des Bühnenraums im Stadttheater intensive Momente.

Karten ab sofort

Außergewöhnliche Auftritte versprechen auch "The Special Night(s) before Christmas" oder das Gruselkonzert des "Midnight Story Orchestra: Der Graf". Einen Stammplatz haben natürlich die "Amberger Klangkörper", die mit fünf Konzerten vertreten sind. Karten ab sofort an der Tourist-Information Amberg (Hallplatz 2, Telefon 09621/10-239).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.