Aschenputtel schaut im ACC vorbei

Aschenputtel schaut im ACC vorbei

Amberg. Von der verhassten Stieftochter zur freudestrahlenden Prinzessin: Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Aschenputtel und das vielleicht schönste Happy End aller Zeiten. Pünktlich zu den besinnlichen Tagen zwischen den Jahren präsentiert der deutschlandweit agierende Musical-Veranstalter Theater Liberi den märchenhaften Klassiker - "fröhlich und dennoch romantisch inszeniert als einmaliges Familienerlebnis" im Amberger Kongresszentrum, wie es in der entsprechenden Pressemitteilung heißt. Der Vorhang für diese Produktion der Theatermacher aus Bochum hebt sich am Mittwoch, 28. Dezember, um 16 Uhr. Karten gibt es bei der Amberger Zeitung, Mühlgasse 2, 306-230. Sie kosten 22, 20 oder 17 Euro.

Die Inszenierung des Grimm'schen Märchenstoffes von Helge Fedder wird getragen von einem jungen Ensemble. Die Musik stammt von Christoph Kloppenburg und Christian Becker. Jana Flaccus spielt die Hauptrolle. Geeignet ist das Musical laut Veranstalter für Jungs und Mädchen ab vier Jahren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.